Die Kommentare zur Grundgesetzaktion

…kopiere ich mal hier in einen eigenen Artikel, bevor sie aus dem Googlecache verschwunden sind – wäre einfach zu schade drum. Sind ja fast 300 Stück!

(Nachtrag: Zefix, ich glaub‘ ich hab jetzt aus Versehen alle Blogs, die hier verlinkt waren, angepingt – war keine Absicht, hab da nicht dran gedacht, sorry…)

  1. Boris meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 00:33

    Ach, ich bin sicher, der Herr BIM kennt das GG sehr genau. Man kennt fast immer das sehr genau, was man manipulieren bzw. in seinen Grundzügen ändern will.

  2. Wasserstandsmeldung » Blog-Archiv » Es geht auch gewaltlos meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 09:47

    […] Bei dieser Gelegenheit ist es eine gute Idee, sich beim Bundestag mal drei Druckausgaben der Verfassung zu bestellen (solange sie noch gilt), und jeweils eine davon an die Herren Schäuble und Wiefelspütz zu schicken, die offenbar gerade kein Exemplar zur Hand haben. […]

  3. Grundgesetz bestellen « Somlus Welt meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 10:05

    […] Verfasst von somluswelt am 11. Juli 2007 Feine Idee die der Sven Scholz da hat. Bestellt Euch die noch aktuelle Ausgabe des Grundgesetzes, am Besten dreifach. Zum einen als Quelle für spätere Zeiten, falls uns niemand mehr glauben wird, dass es eine Unschuldsvermutung gab, dass erst ein Prozess und dann eine Verurteilung stattfindet, u.v.m. Dann nehmt ihr eine 85 Cent Briefmarke und schickt ein Exemplar an: […]

  4. somlu meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 10:13

    So, Sven, das hast Du Dir jetzt selbst eingebrockt, Dein Vorschlag ist einfach zu schön, als dass er nur eine Idee bleiben soll. Da scheinbar mein “Trackback” nicht hier ankommt, also manuell:

    Grundgesetz bestellen

    Feine Idee die der Sven Scholz da hat. Bestellt Euch die noch aktuelle Ausgabe des Grundgesetzes, am Besten dreifach. Zum einen als Quelle für spätere Zeiten, falls uns niemand mehr glauben wird, dass…

  5. Jochen Hoff meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 10:35

    Du sammelst also Altpapier. Das Grundgesetz gilt doch eh nicht mehr, das hat der Wolfgang mit dem Geldkoffer Schäuble doch eh schon aufgehoben. Ich wäre an deiner Stelle übrigens vorsichtig. Als Besitzer eines Grundgesetzes zählst du eindeutig zu den Gefährdern. Also nicht mehr vor die Tür gehen sonst wirst du erschossen.

  6. Sven meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 12:10

    Jochen, Gefährder bin ich schon länger: ich habe mit meiner Googlemail-Adresse eine Emailadresse im Ausland, auf die die Jungs vom BKA o.ä. nicht zugreifen können. Jedenfalls nicht, ohne die Kollegen vom CIA zu bemühen :-D

    somlu, sorry, du hingst in der Moderation, wie fast jeder Trackback, sonst flutschen einfach zuviele Spammer durch – aber auch @all: keine Sorge, was ankommt wird dann schon noch freigeschalten, natürlich. Ich sollte dazu nie länger als 6 Stunden brauchen (Nachts mal abgesehen…), was dann nicht da ist ist tatsächlich nie angekommen.

    @Boris: ja, das steht zu befürchten. Aber vielleicht liests ja mal die Sekretärin, die das Diktat niederschreibt und fängt an zu grübeln… ;-) Außerdem geht’s ja um einen “Demo”-Effekt (wenn da 30-40 GGs aufschlagen kann das ja kein Zufall mehr sein, dann ist das eine Botschaft…)

  7. NetDan meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 12:16

    …soooo, hab eben mal 6 Stück GG bestellt. 3 an meine Privatadresse und 3 an meine Geschäftsadresse…. Man hat ja auch noch Freunde, denen man solche Raritäten zum Geburtstag veräussern kann… :o )

  8. somlu meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 12:51

    Kein Problem, manchmal hängts in der Schleife und manchmal kommt es nicht an, kann ja den Kommentar von mir löschen.

  9. Karan meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 12:59

    Hab’ soeben nochmal nachbestellt zwecks Weiterverschickung… :-)

  10. Roman Möller meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 13:07

    Sensationelle Idee! Das wird sofort gemacht und weiterverbreitet!

  11. Jetzt schnell Grundgesetz bestellen! « http://www.romanmoeller.de.vu meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 13:22

    […] Links zu Thema: => Grundgesetz bestellen, solange es noch geht! (Blog von Sven Scholz) => Grundgesetz bestellen (Somlus Welt) => Bestelldienst deutscher Bundestag (Bundestag.De) […]

  12. Hugh…Sch uble hat gesprochen(wie immer ohne nachzudenken) – Seite 2 – PanPagan – Das Portal f r Heiden meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 13:53

    […] Hallo! Vielleicht hilft es ja, dem Wolfgang mal das Grundgesetz zu schicken, der Vorschlag von Sven klingt jedenfalls sehr gut: sven scholz – sagichdoch? Grundgesetz bestellen solange es noch gilt Also, 3 mal GG bestellen (kostet uns ja nix) 1 mal behalten, 1 mal verschenken und 1 mal an Wolfgang senden. (steht alles beim Sven wies geht) Wenn das genug Menschen machen, denkt da vielleicht mal jemand nach. Macht alle mit! Jan __________________ Ein kluges Wort, schon ist man Kommunist… […]

  13. Jörg Friedrich meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 13:53

    Geniale Idee! Ich bin dabei!

  14. Bestellt euch ein Grundgesetz! – solange es noch eins gibt… : simoncolumbus.de meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 15:02

    […] Sollte das Grundgesetz dann vollständig vorrätig sein, könnt ihr es entweder Sven Scholz nachmachen: “Einen Band packe ich in eine Box und verbuddle sie, nur für den Fall, dass irgendwer in Zeiten, in denen „es keine Denkverbote geben darf“ (Merkel) jemand mal eben „Och, so „˜ne Bücherverbrennung wär‘ doch nich‘ schlecht“ denkt. […]

  15. Die Bombe tickt – und wer entschärft den Innenminister? « Honigbrot-Blog meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 17:50

    […] P.S: Eine wunderbare Aktion/Idee stammt von Sven Scholz: http://www.svenscholz.de/index.php/grundgesetz-bestellen-solange-es-es-noch-gibt/ […]

  16. Ulysses Streitzüge » Blog Archive » Gesetz mit Grund meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 17:52

    […] Gerade habe ich drei Exemplare des Grundgesetzes (GG) der Bundesrepublik Deutschland bestellt – ganz kostenlos, auch das Porto. Sven Scholz schlägt vor, sich diese Fassung des GG zu besorgen, solange es sie noch gibt. Also Leute, holt euch das Gesetz! […]

  17. PatJe.de » Kostenloses Grundgesetz bestellen – und ein Zeichen setzen | Homepage von Patrick Jedamzik meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 18:17

    […] Hallo! Schön, dass du mein Blog besuchst. Wenn du zum ersten Mal hier bist und dir gefällt, was du liest, magst du vielleicht meinen RSS feed [?] abonnieren oder neue Nachrichten direkt ins Emailpostfach zugestellt bekommen. Karan hatte darauf hingewiesen, dass man bis zu drei kostenlose Exemplare des Grundgesetzes beim Bundestag bestellen kann. Sie stellte sich dabei die Frage, wie es wohl aussehen würde, wenn nun nach den Vorschlägen von Schäuble nun plötzlich massenhaft Grundgesetze bestellt würden – würde es auffallen? Jedenfalls hat Sven Scholz dies aufgegriffen und erklärt, was er mit seinen drei Ausgaben machen würde: Eins kommt ins Regal, das zweite wird sicher verbuddelt (als zukünftiges Beweisdokument) und das dritte – und jetzt wirds interessant – wird an das Innenministerium geschickt – “da grad keins rumliegen” haben. […]

  18. Eberons Blog meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 19:07

    Schöne Idee

    Schöne Idee, die Sven da hatte:
    Holt euch also hier schnell noch ein Grundgesetz in der aktuellen Fassung, solange es noch gilt. Und vor allem: die gedruckte Fassung!
    [X] Erledigt
    Und das dritte, das dritte schick‘ ich ans Innenministerium (Bund…

  19. somlu meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 19:17

    Ich sammel gerade alle, die bei der Aktion mitmachen. Falls jemand das nicht möchte, ich nehme die schon Verlinkten wieder raus, wenn sie das wünschen, ansonsten sind es jetzt schon 12 Grundgesetze, die Herr Schäuble erhalten wird :-)

  20. capitalverbrecher meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 19:23

    Hab auch mal eins bestellt. Nur so für alle Fälle.

  21. ruhrpottperle meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 19:50

    wirklich eine gute idee. da mache ich gerne mit! ;-)
    sollte man herrn schäuble eventuell eine lesehilfe beilegen?

  22. Sven meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:01

    Au ja, somlu, vielleicht bekommen wir eine halbwegs brauchbare Mindestschätzung. Würde mich interessieren, wieviele GGs auf seinem Schreibtisch der Mann bei seinen nächsten Einlassungen ignorieren muss :-D

  23. somlu meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:20

    So langsam sammelt sich so einiges an, ist aber wirklich schwer auswertbar, einige schreiben, dass sie sich einige Exemplare gesichert haben (die die Aktion mitbekommen haben) äußern sich aber nicht dazu, ob sie auch ein Exemplar an das Innenministerium weiterleiten. Naja, zumindest eine Annäherung wird es geben. Bin mal gespannt.

  24. redunzl meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:21

    Dem Schäuble braucht Ihr das Ding nicht schicken. Dann schon eher den Arschkriechern von der SPD. Denn die werden – schwupp und haste nich gesehen – dem Schäuble seine totalitären Ideen mittragen. Hauptsache die Koalitze hält und sie können trotz 28%-Umfragewert weiter an der Fotze der Macht riechen.

  25. Ein Grundgesetz für Herrn Schäuble meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:28

    […] [update 11.07.2007 20:24h] Richtigstellung: die Idee, Herrn Schäuble ein Exemplar zu schicken, stammt von Sven Scholz, Karan hatte die Idee sich beim Bundestag schnell noch ein Exemplar zu bestellen, solange es noch gültig ist. Vielen Dank an Somlu für den Hinweis! Soziale Einrichtungen:Social News & Social Bookmarking. Sonst nichts. […]

  26. Sven meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:39

    redunzl, dass der damit ernsthaft was anfangen könnte glaubt hier keiner, keine Sorge. Darum geht’s nicht. Geht eher darum, dass der Mann sich (noch ein wenig mehr) “beobachtet” fühlen darf. Außerdem ist er ja immerhin Amts wegen der oberste “Verfassungsschützer” dieses Landes, wohin schickt man bedrohtes, wenn nicht zu dem, dessen Bezeichnung entsprechenden Schutz verspricht… öhm… also… ;-)

  27. Yetused meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 20:59

    Ich hab mir auch gleich noch das Lesezeichen “Reichtstag” dazubestellt.

    Herrlich!

  28. Singvøgel » Blog Archiv » Schützt die Verfassung! meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 21:00

    […] Sven hat den Plan übrigens trefflich erweitert! […]

  29. h4Rk » Blog Archive » Einen für Papa, einen für Mama, einen für’s Wolfi meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 21:17

    […] Liest man es heraus, dass ich derlei Vorgänge kindisch finde? Da bleibt mir nichts anderes übrig als Otto Waalkes zu bemühen: “Ach, auf dem Niveau sind wir also angelangt? Das passt mir ganz gut.” Denn bei Sven Scholz bin ich auf folgende nachahmenswerte Idee gestossen: […]

  30. -mat- filid brandy meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 22:24

    Man könnte auch ein Exemplar in ebay einstellen zum Versteigern.
    Der Erlös geht als Hilfefond zum Erhalt einer aussterbende Art.

    Cheers,
    -mat-

  31. PatJe.de » Grundgesetz an Schäuble Aktion gewinnt an Fahrt | Homepage von Patrick Jedamzik meint dazu:,

    11. July, 2007
    @ 23:32

    […] Und zum Abschluss die aktuell Beteiligten als Trackback, damit wir das Projekt zusammen Weiterbearbeiten können und sie über meinen Vorschlag informiert werden sven l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l karan l honigbrot-blog l Ulysses Streitzüge l eberons blog l yigg l drekhead.com l prinzessin allerlei l migris notes l ruhrpottperle l diary of bomb […]

  32. Ab heute wird zurück geschossen « Zappis Welt meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 06:04

    […] Also  was liegt näher. als den Herrn Schäuble ein Exemplar des Grundgesetz, vielleicht noch mit einer persönlichen Widmung, zukommen zu lassen. Was das ganze kostet? Nixht viel, 1,40 Euro Porto und das sollte es gewesen sein. An das Grundgesetz in gedruckter vorm kommt man noch ganz prima beim Bundestag selber ran. Da man mehr als ein Exemplar bestellen kann, maximal drei, kann man mit den übriggebliebenen Exemplaren zum Beispiel eine Zeitkapsel nach der Vorlage von Jens Scholz , bauen um unseren Kindern und Kindeskindern später zeigen zu können, dass, wenn alle Bemühungen fehlschlagen, wir vor dem absoluten Überwachungstaat einen Staat hatten, wo jeder Bürger verbriefte Rechte hatte, wo das Grundgesetz die Grundlage war. Ich für meinen Teil werde ein Exemplar bei mir tragen und bei, mal wieder, sich völlig daneben benehmenden Polizisten mich auf eine Empore stellen und drohend mit dem Grundgesetz in der Hand ein RTFM von der Kanzel brüllen. Eignet sich sehr gut auch bei Folterverhören um die Verhörer zur Verzweiflung zu bringen, in dem man ständig und immer wieder das Grundgesetz vor sich hin betet. Schuld hat, das ist in Deutschland ja immer wichtig, bin nicht ich sondern (mit den Finger zeig) Karan. Eine geniale Idee, die hoffentlich viele Nachahmer findet. Die Büchersendung schickt man am besten an folgende Adresse: […]

  33. dorfschnack.de » Blog Archiv » Grundsätzliches meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 07:11

    […] Eigentlich hatte ich für heute ein anderes Thema auf dem Zettel, aber als ich eben beim Phil von dem Aufruf zur Buchbestellung erfuhr, musste ich mich einfach einklicken. Nette Idee Herr Scholz! […]

  34. Aktion “Grundgesetz für Schäuble” » Frank Wettert meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 07:34

    […] Sven Scholz: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  35. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 08:19

    Inzwischen sind es 31 Blogs, die ich ausfindig machen konnte.

  36. ein grundgesetz für herrn schäuble « ruhrpottperle meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 09:46

    […] wolfgang schäuble and gelesen and politik and allgemein ruhrpottperle 7:46 vormittags bei dieser aktion von sven mache ich gerne mit!   […]

  37. Aktion “Grundgesetz für Schäuble” » IDS-Design – Development Blog meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 09:55

    […] Macht also alle mit, untertsützt die Idee von Sven Scholz und bestellt noch heute eure Ausgaben des Grundgesetz oder informiert alle, die euch gerade so einfallen. Ob Freunde, Bekannte, Kunden, Arbeitskollegen oder die Presse…Deutschland darf nicht schon wieder schweigen! […]

  38. mollo meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 10:08

    bestellt … sobald es da is, kriegt mr. minister eins ;)

  39. karan.twoday.net meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 10:34

    Lawine

    Ich habe so das dumpfe Gefühl, daß die Bundesdruckerei demnächst Überstunden machen muß…

    Nachdem Sven die Grundgesetz-Bestellidee so trefflich aufgepeppt hat, kommt sie allmählich in’s Rollen, aber wie!

    Fundstü…

  40. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 10:47

    40

  41. helma-louise meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 11:09

    gute idee, wir machen auch mit!

  42. joe meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 11:52

    Lustige Idee!

    ich werde auch ein Exemplar hinschicken.

    har har har

    %)

  43. “Ein Grundgesetz für Schäuble” (oder zwei, oder drei…) at Robin Haseler meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:04

    […] Sven Scholz: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  44. Asatru :: Nornirs Ætt » » Ein Grundgesetz für Bedürftige meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:25

    […] Da im Innenministerium (nicht nur dort, zwar, aber dort verursacht der Mangel am meisten Schaden) offenbar zu wenig Grundgesetze bei der Hand zu sein scheinen ist es als freundlicher Bürger schon fast eine Pflicht, dem abzuhelfen und diesen Mangel zu beseitigen. Auf geht’s zur Aktion “Ein Grundgesetz für Wolfgang”. Von Sven um 11:25   [link] […]

  45. Dunkelheit meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:39

    Ich werde das nicht machen. Denn dann wird man ganz sicher sofort beim Verfassungsschutz auffällig. Einfach das Grundgesetz lesen, wo kommen wir denn da hin?

  46. Fritz meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:55

    Ich bestelle auch!

  47. Kalle meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:56

    Ich bin dabei ;) . Mein Grundgesetz (Stand 1977) ist von der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn – ein Relikt, und deshalb muss ein zweites neues her!!!

  48. martin meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 12:58

    mich würde es nicht wundern, wenn die adressen der besteller archiviert würden und dann in die Abteilung “Überwachung von potientiellen Dissidenten” weitergereicht werden würden…:)

  49. Iris meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:07

    Prima Idee :o ), hab’ meine Bestellung gerade abgeschickt.
    Wo Schäuble ja derzeit so viel geistigen Sondermüll ins Sommerloch kippt, muss man ja zumindest mal etwas demokratisches Gegengift hinterher schmeißen, sonst richtet er damit womöglich doch noch langfristigen politischen Umweltschaden an.

  50. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:15

    @martin, na dann, wenn dass schon gesppeichert wird, werden sie in der Datenflut demnächst ersticken.

  51. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:28

    Ich überleg grade, wenn ein Exemplar an alle Fraktionen gerichtet wird, dann muss das eigentlich in Umlauf gehen *g* ihr wißt schon mit so einem schönen Umlaufzettel dran.

  52. Sven meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:38

    Ich bestell’ eh noch einen weiteren Satz an die Adresse meiner Eltern, damit ich noch was in Reserve habe für andere Adressaten :-)

  53. Svenies Welt » Blog Archive » Eine Erinnerung tut manchmal Not meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:42

    […] Ein anderer Sven brachte die Idee auf und auch ich möchte mich beteiligen. […]

  54. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 13:46

    50

  55. Konrad Fischer meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 14:07

    Gegen Wolfgang

    Paßt Du kurz einmal nicht auf,
    auf des schnöden Mainstreams Lauf,
    ham se gleich Dich an dem Wickel,

    Fünf Jahr mindestens Gepickel.

    Grundgesetzchen hin und her,
    altes G’rümpel zählt nicht mehr.
    Werf’ mer’s raus und ändern was,
    Gegenteil macht viel mehr Spaß!

    Ei, wer hat das ausgedacht,

    war’s der Schieble in der Nacht?
    Nein – am hellen Tage gar,
    war’s die ganze Politschar!

    Nur ein bisserl mehr Kontrolle,
    noch mehr Wanzen in der Wolle,
    ‘nen finalen Todesschuß?
    Schieble bringt’s in G’setzesguß.

    Doch nicht Schieble nur allein,
    mehr Poltruckis finden’s fein.
    Und kommt Bürger mit Beschwer –
    wofür gibt’s die Bundeswehr?

    Konrad Fischer
    Gesetzesfundamentalist

  56. MeOnly Weblog meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 14:14

    Grundgesetz für Schäuble

    Die rechtliche Basis unserer demokratischen Ordnung sollte nicht nur jeder kennen, sondern auch allzeit griffbereit im heimischen Bücherregal haben, findet Karan . Darum wies sie kürzlich ihre Leser darauf hin, dass man das Grundgesetz für die…

  57. Andreas meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 14:18

    Hervorragende Idee. Bin dabei. Eben bestellt.

    Das wäre verdammt cool, wenn an Schäubles Adresse tausende GG eingehen würden, mit dem freundlichen Hinweis, in einer ruhigen Minute mal ungezwungen darin zu blättern.

  58. Aktion “Grundgesetz für Schäuble” | MellowBox meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 14:53

    […] Sven Scholz griff auf seinem Weblog diese Idee auf und forderte: “Grundgesetz bestellen solange es noch gilt!” Zurecht, gibt es doch zur Zeit einige Bestrebungen grundlegende Freiheiten und Prinzipien unseres Staates abzuschaffen und zu verwässern. Und das dritte, das dritte schick‘ ich ans Innenministerium (Bundesministerium des Innern, z.Hd. Hr. W. Schäuble, Alt-Moabit 101, 10559 Berlin), mir scheint, die haben da grad keins rumliegen. Hmmm… wäre es nicht lustig, wenn die dort nicht nur von mir ein Exemplar bekämen, sondern von vielen anderen auch? […]

  59. Das Grundgesetz – Schwarz auf Weiß » Marnems Sicht der Dinge meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 14:58

    […] Via DonAlphonso bin ich auf einen Blogeintrag von Sven Scholz gestoßen, in dem Sven darauf hinweist, dass man eine aktuelle Ausgabe des Grundgesetzes kostenfrei bei der Bundestagsverwaltung bestellen kann. Sven hat drei Ausgaben bestellt, eine fürs Bücherregal, eine um sie an einem sicheren Platz aufzuheben um sie später mal seinen Enkeln zeigen zu können und eine dritte Ausgabe, um sie dem Innenminister und Verfassungsminister zuzuschicken, da dieser anscheinend keines Vorliegen hat. Ich finde diese Idee gar nicht mal so schlecht, denn wenn genügen Ausgaben bei ihm ankommen, wird er ja vielleicht von dem Bücherturm erschl… vernünftig. […]

  60. Uli’s Blogstelle » Blog Archiv » Aktion „Grundgesetz für Schäuble“ meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:05

    […] Wenn das mal keine perfekte Welle wird! Nicht nur ich alleine habe mich thematisch über Schäubles gedanklichen Ausschuss hergemacht, auch der Rest der Blogosphere reagierte entsprechend. Eine wirklich interessante Aktion als Reaktion auf seine offensichtlichen Defizite im Hinblick auf das Deutsche Grundgesetz habe ich dann heute Mittag u.a. bei Frank Wettert (nach einer Idee von Sven Scholz auf einen Artikel von Karan) gefunden: „Grundgesetz für Schäuble“. […]

  61. pasQualle 3.0 » Aktion: Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:08

    […] Da unser werter Herr Innenminister mit seinen ach so zahlreichen Aussprüchen, Gesetzesvorlagen und “Denkanstößen” eine ganze Ecke vom Grundgesetz entfernt umher tuckert, wird es langsam Zeit ihn wieder an jenes zu erinnern. Da jeder Bürger sich auf der Homepage des Deutschen Bundestages sich 3 Exemplare des Grundgesetzes kostenlos und portofrei bestellen kann, hatte Sven Scholz die Idee das jenem Menschen zu schicken der momentan am wenigsten davon hält. […]

  62. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:11

    62

  63. Sebastian meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:12

    Bin ebenfalls dabei. Bereits gestern bestellt.

  64. Die Welt ist Scheisse – Aber ohne Geruch » Blog Archiv » Grundgesetz f r lau meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:29

    […] Gerade hier gefunden, da gelesen und dort bestellt: Das Grundgesetz f r lau, kost noch nichtmal Porto. Sven hat Recht: Wer wei , wie lange es unser Grundgesetzt so noch geben wird. Da sollte man unbedingt drei Exemplare sein eigen nennen d rfen. Verbuddeln werde ich aber keins, es sei denn, demn chst w rde dann Frau Sch uble die neue Bundeskanzlerin werden. Dann sollte man sich aber um Gedrucktes nicht mehr so richtig sorgen, es w rde dann anderes viel wichtiger werden. Ich nehme gleich Drei, Herr Sch uble! Mich interessiert vor allem der Artikel 20 GG, Herr Sch uble! […]

  65. Bettlektüre für Herrn Schäuble meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 15:32

    […] Gute Ideen sind dazu da sie umzusetzen! Auf einer guten Idee von Karan basiert eine gute Aktions-Idee von Sven und da auch ich meinen Enkeln zumindest noch Beweisen möchte, dass es eine Zeit gab in der der gemeine Bürger noch Rechte und vor allem Privatsphäre hatte, auch von mir der Aufruf – Grundgesetz(e) bestellen und ein Exemplar davon an Herrn Schäuble schicken […]

  66. Licht brennt immer. Hoffentlich. at slidetone.blog meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 16:04

    […] Was weiterführende belastende Maßnahmen bedeuten könnte, möchte ich mir angesichts dieser SchäubleSchreckensmeldung im Lawblog gar nicht erst vorstellen. Ich glaub’, ich bestell’ mir jetzt schnell noch ein Grundgesetz, bevor’s das so nicht mehr gibt. Würde der Letzte bitte das Licht ausmachen? […]

  67. Torsten Matthes meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 16:19

    Na, Sie ham Nerven. Ich bestell das auf keinen Fall. Damit macht man sich nur verdächtig. – Schon Jahre bevor Sie Ihre Enkel damit beeindrucken können, steht das GG aufgrund seiner verfassungsfeindlichen Inhalte auf dem Index.

  68. Prinzzess`Allerlei » Grundgesetz gratis. Dann versenden. *hrhr* meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 16:29

    […] Sven Scholz: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  69. Prinzzess`Allerlei » Grundgesetz gratis. Dann versenden. *hrhr* meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 16:29

    […] Sven Scholz: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  70. drysachs meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 17:36

    Ob sie die Druckkosten von der Steuer absetzen?

    So nett ich die Idee finde: das GG ist ohnehin Makulatur, denn an vielen wichtigen Stellen wird darauf verwiesen, dass “Näheres durch ein Bundesgesetz geregelt” wird.
    Wenn dies nun schon nicht mehr ausreicht, um dem Volk die Luft zum Atmen zu nehmen, sollten wir vielleicht besser (symbolisch?) zu 1000en in irgendeinem freien Land politisches Asyl beantragen. Das Ganz recht medienwirksam.
    Ich würde Österreich vorziehen. Ich muss – als Erwachsener! – dort alle Medien bestellen, die ich halbwegs spannend finde, weil mich hier der deutsche Jugendschutz erfolgreich davon abhält, sie in Deutschland legal zu kaufen – und das nicht erst seit Schäuble. Das ist nur auf den 1. Block Off Topic, denn Kunstfreiheit sollte laut GG auch geschützt sein. Zensur findet angeblich nicht statt.
    Alles Quatsch. Und deswegen werde ich mir dieses Machwerk auch nicht ins Regal stellen. Ich werde alle 3 Exemplare verschicken.

  71. Globalisierungsblog » Grundgesetz für Politiker meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 17:39

    […] Karan und Sven Scholz hatten die Idee. […]

  72. blogsportgruppe* » Blog Archiv » Grundgesetz fuer den Herrn Schaeuble meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 17:49

    […] Sven hatte die Idee, Herrn Schaeuble ein Grundgesetz zu bestellen. Finde ich wichtig und habe den Rat befolgt. […]

  73. somlu meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 19:17

    So langsam scheint es ruhiger zu werden. Inzwischen habe ich 80 gezählt. Diverse Foren sind darunter. Das macht ca. 240 Grundgesetze, die in den nächsten Tagen von der entsprechenden Abteilung auf den Weg gebracht werden müssen. Bin mal gespannt, wann wir alle unsere Exemplare bekommen.

  74. buchstaben, wörter, sätze & mehr ::: andreas streim meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 19:17

    Alt-Moabit 101, 10559 Berlin

    Einen hübschen Vorschlag macht Sven Scholz in seinem Blog. Man solle sich doch beim Bundestag noch schnell ein paar gedruckte Grundgesetze bestellen, so lange es sie in dieser Form noch gibt.

    Sollte ich mal Enkel haben möchte ich ihnen n&#22…

  75. Thomas Kurbjuhn meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 19:40

    Als größte Gefahr für die Demokratie sehe ich die Diskussionsunwilligkeit eines Volks, die sich in Meinungsdeliktsgesetzen ausdrückt. Stasi 2.0 dagegen verbessert nur die Exekutivmöglichkeiten des Staats und ist deshalb nicht der Kern der Demokratieferne in Deutschland. Deshalb behaupte ich ja auch, daß die entsprechenden Überwachungskritiker selbst nicht die größten Demokratieverfechter sind.Der Kampf gegen Stasi 2.0 ist für mich eher Ausdruck der Pflichtexekution von Demokratie im Rahmen der Reeducation. Ein wahrer Einsatz für Demokratie besteht für mich im Engagement für eine einzige Sache: Im Einsatz für die volle Meinungsfreiheit, so wie sie die US-Verfassung kennt. Das Grundgesetz kennt diese volle Meinungsfreiheit nicht und sollte deshalb durch eine Verfassung, die dieses Recht verbürgt, ersetzt werden.
    Für die volle Meinungsfreiheit setzt sich heute keine Partei ein, nicht mal die NPD, weil das ja eher eine national-autoritäre denn eine liberal-nationale Partei ist. Nur leben die NPD-Jungs die Demokratie am ehesten in Deutschland, weil sie ungeachtet karrieretechnischer Folgen die vorhandene Meinungsfreiheit in vom Establishment unerwünschter Weise bis an den Rand des möglichen ausreitzen.

  76. In Wort und Bild » Blog Archive » Bevor es das Grundgesetzt nicht mehr gibt! meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 19:45

    […] (Natürlich wiedermal keine Idee von mir, sondern via Sven und Karan.) […]

  77. Sven meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:01

    Thomas, die NPD ist so ziemlich die letzte Partei, die irgendwas “demokratisches” hätte. Wie eine Staatsform unter denen aussähe hatten wir schon, und dagegen ist jede noch so gerupfte aktuelle Verfassung reines Gold. Ich habe überlegt, ob ich den Kommentar lösche, aber ich lasse ihn mal stehen, als Mahnmal dafür, was Leute in diesem Land inzwischen für sonderbare Vorstellungen zum Begriff der Demokratie haben. Denn in dem Punkt hast du recht und beweist es auch gleich mit deinem eigenen Kommentar: Was Demokratie ist und sein kann, das wissen zu wenige Leute hier zu Lande. Antidemokratische und rassistische Gesinnung und Ideologie ist übrigens keine Meinung sondern ein Verbrechen gegen die Menschenrechte. Es gibt kein “Meinungsdelikt” in diesem Land – noch nicht. Übrigens ist es die Intention hinter dieser Aktion hier, dass das bitte auch so bleiben möge. Das wäre dann anders, wenn Rechtsradikale, wie die NPD, das Sagen hätte. Nein, diskutieren werde ich das hier nicht, du brauchst also hier nicht nochmal posten, das wird gelöscht. Meinungen, auch andere als meine, lasse ich gerne stehen. Aber Fürsprecher für menschenverachtende Ideologien, die das, was der Grund für diese Aktion hier ist, noch harmlos erscheinen lassen haben hier nichts zu suchen. Ciao.

  78. Es ist wieder Schmökerzeit! « Nippifippi hell yeah meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:10

    […] Nee, is schon richtig, hab ich ja tatsächlich nicht. Aber wir, das intelligente, tugendhafte, aufgeschlossen Volk der Bloggerinnen und Blogger, haben uns inspirieren lassen. Und zwar von ihm. Sven Scholz hat sich bereits, wie ich eben gerade auch, gleich mal drei Stück davon bestellt und wird eins davon verbuddeln (für seine Enkel), eines ins Bücherregal stellen und eins davon dem Innenministerium zuschicken. Denen fehlt so ein Grundgesetzt nämlich offenbar im Moment. Ich finds prima, ich glaub ich mache mit. […]

  79. ela meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:20

    Ich habe meines auch grad bestellt und werde deinem Beispiel folgen vielleicht kann man sich ja auf einen gemeinsamen Termin einigen wann wir es losschicken damit der Herr S in B viel zu lesen bekommt

  80. /teuchtlurm/blog meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:21

    Grundgesetz kommt zu Ehren

    Karam stellte fest, dass man über die Webseite des deutschen Bundestags bis zu drei Printexemplare des Grundgesetzes kostenlos und portofrei bestellen kann.

    Sven Scholz schlägt vor, eine Version davon zu verbuddeln und eines Tages den Enkeln …

  81. manchmal bist du der Hund, aber manchmal bist du leider der Baum meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:39

    Mitmachen ist angesagt

    was soll ich sagen geile Idee die hier zu finden ist, meines ist bestellt und wird bald möglichst versendet.

  82. fanman meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 20:43

    Ich persönlich denke ja eher, dass W. Schäuble Nachhilfe nimmt beim Handout für MfS Mitarbeiter: “Wie gefährlich ist der Bürger?” respektive: “Überwachungsstaat- aber richtig!” Beide herrausgegeben von einem gewisssen Mielke, Erich. :o ))

    Da fällt mir ein: Folgendes Szenario wäre auch möglich: Schäuble bat um ein paar ZIVIS die ihm allmorgentlich aus dem Bett helfen…Sein Assistent hat da wohl etwas falsch verstanden …und hat beim Verfassungsschutz nachgefragt. Seit dem ist der Minister für Innere Miseren wohl ferngelenkt, er kann also gar nicht dafür…

  83. Don Pepone meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 21:10

    So, alles erledigt. 3 Exemplare bestellt, aufruf im Blog weiter geleitet und jetzt lege ich mich ins Fenster und warte auf den Briefträger…

  84. Hohlerzeh » Der voraussichtlich letzte Beitrag meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 21:16

    […] zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seiteeinrichten. […]

  85. Blogger geben Nachhilfe für Schäuble – Grundgesetz bestellen und an den Innenminister senden. meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 22:13

    […] l thiscitywillkillme l zapps blog l streim l in wort und bild l nippifippi l teuchtlurm l rssjunkie l ge-bloggt l fanman l björns blog l don peppone l hohlerzeh l gedankenschei(93) […]

  86. steda meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 22:26

    schliesse mich an… bestellt ist schon :D
    ob ich morgen mal versuche eine payback-karte auf den namen von herrn s. zu machen? lieber nicht…

  87. kinra meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 22:41

    großartige idee, die ganz offensichtlich eine bestellflut verursacht hat. was wohl der postbote ab nächste woche denken wird?

  88. steda meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 22:58

    die postboten dürften das nur in den blog(leser)ballungszentren merken *gg* der arme mensch der die exemplare aus dem verlies holen und zur post schaffen darf sollte evtl. verstärkung anfordern…

  89. teK meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 23:09

    Tjo da hab ich mir mal 3 Stück geholt. Eins für mich, eins für meine Eltern und eins zum Angeben :-)

  90. kinra meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 23:33

    @steda: ich meinte die boten des bmi :)

  91. Aktion: Grundgesetz an Schäuble – Jeriko One meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 23:41

    […] (via, via) […]

  92. Sven meint dazu:,

    12. July, 2007
    @ 23:44

    steda, hast du das Formular etwa auf Schäuble ausgefüllt? Das wird nix bringen, das geht nicht über den ersten Sachbearbeiter hinaus und wandert dahin, wohin auch die Eintragungen der Spambots wandern. Der Plan ist schon bequem, man muss nicht stunden auf ‘ner Demo verbringen oder ähnlich aufwändiges, aber ein klein wenig muss man schon noch selbst machen, wenn einem was am GG in der aktuellen Fassung liegt. Eintüten, Adressieren, Marke drauf und in einen Briefkasten schmeißen dürfte jetzt nicht wirklich in gefühlte Arbeit ausarten… ;-)

    Oder hab’ ich dich nur missverstanden, und du meintest den armen Kerl, der täglich 20mal in den Keller rennen muss um die nächste Bestellung raufzuholen und in den Versand zu schleppen – der kann einem wirklich ein wenig Leid tun, stimmt :-)

  93. dhaunsch » Die Geister, die ich rief? meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 00:00

    […] Es ist mir zu fortgeschrittener Stunde nicht mehr ganz klar, woher der ursprüngliche Aufruf kam, aber viele alle machen mit. Karan und Sven haben dazu aufgerufen, das Grundgesetz zu bestellen, solange es das in dieser Form noch gibt. Jeder Haushalt kann dies über diesen Link ganz offiziell tun, bis zu drei Exemplare, kostenlos und portofrei. […]

  94. Dobschats Weblog meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 00:22

    Grundgesetz für Wolfgang

    &&&tIch hatte es schon bei Kamikaze-Demokratie geschrieben, auch bei informiert-wolfgang.de steht es schon: man kann beim Bundestag kostenfrei bis zu drei Exemplare des Grundgesetz bestellen. Und was auch immer man mit zwei davon ma…

  95. Kuroi Tenshi’s darkness meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 00:47

    Das Grundgesetz – noch haben wir es…

    Sehr interessante Idee… bestellt habe ich schon, denn immerhin wird dieses Buch – also gedruckte Version muss es schon sein – irgendwann Sammlerwert haben… Besonders nach Buchverbrennung etc. die ja durchaus nicht unmöglich ist ;)

    Aber besonder…

  96. steda meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 02:02

    @kinra: jo… der besagte bmi -bote ist im mom wohl arm dran….

    @Sven: das bestellformular fürs gg geht natürlich an mich…
    an der “unbill” von demonstrationen mag ich mich auch nicht vorbeidrücken und werde es nicht tun…
    das gedankenspiel ab der zweiten zeile bezog sich darauf, ob man eine “payback-karte” die einem inzwischen fast an jeder ecke aufgedrückt werden soll auch mit seiner adresse bekommen kann… ich hab da keine ahnung, weil ich meine (einkaufs)daten noch nie “verkaufen” wollte… war nur ein gedankenspiel, ob man die payback-karte auch mit fremden daten bekommt….. weil dann würde ich nur wein, bier und andere “legale” drogen darüber abrechnen lasssen…

    wenn “er” dann 2ct guthaben bekommt *gg* gern geschehen und wohl bekomms *gg* *hicks*

    aber ich hab von dem “payback” system ehrlich gesagt keine ahnung…. kenne auch keinen der so doof war da mitzumachen…. sorry

  97. Sven meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 02:11

    dann sorry für das Missverständnis, bin nur kurz vorher über ein paar Einträge in ‘nem Forum gestolpert, wo genau das vorgeschlagen wurde und ich mich ein bisschen geärgert habe, wie man so faul sein kann. Wollte dir nix unterstellen :-)

    Nee, Payback hab’ ich sogar. Ich benutz es aber nur, wenn ich wo einkaufe, wo ich normalerweise nie bin – Baumärkte z.B. sehen mich höchstens 1x im Jahr. Oder Drogerien. Und dann meist weit weg von zu Hause. Meine Daten schütze ich nämlich durch gezieltes “Datenmüll anhäufen” un wo möglich Fehlinformation (z.B. wenn Adressangaben nicht nachgeprüft werden) – das ist einfacher (und lustiger) als Vermeidung, letzteres ist heutzutage ja richtig anstrengend… ;-)

  98. Daily Life Of An Owl : Grundgesetz-Aktion meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 02:57

    […] …gibt es beim Schnüffelblog, Sven Scholz, Karan und Frank Wettert. […]

  99. Schäuble mit Grundgesetz-Exemplaren überschütten – Macht mit! « Nocturne Impressionen meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 04:23

    […] Das Ganze fing mit Karan’s Eintrag an, wurde dann von Sven weiter gesponnen, und “wurde im Netz begeistert aufgenommen und verbreitet”. Das Geschehen wird von somluswelt gut zusammengefasst – unter anderem auch inklusive Anschriften oben genannter Herren […]

  100. snowblog » geldanlage meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 09:53

    […] eine alte socke als geruchsprobe beilegen, kann nie schaden. von sebiprotagonist | stasi2.0 | trackback | rssfeed […]

  101. rtfm meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 10:07

    3 Exemplare bestellt und die Idee im Heise-Forum verbreitet ;-)

  102. Aktion: Grundgesetz an Schäuble | virtuatron::weblog meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 10:40

    […] Herr Schäuble schickt sich in letzter Zeit vermehrt an, an den Säulen unserer Demokratie zu rütteln (Nachlesen z.B.: hier, hier und hier), und stellt mit seinen Aussagen das Grundgesetz in Frage. Sven Scholz hatte die Idee, ihm einfach ein paar Exemplare desselben zur Lektüre zukommen zu lassen, und da schließe ich mich gerne an. Bis zu drei Freiexemplare kann man auf den Webseiten des deutschen Bundestages bestellen. Umfangreiche Informationen zu dieser Aktion hat Somlus zusammengefasst. […]

  103. Jens Scholz meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 10:43

    🙂
    http:/ /twitter.com/schaeuble/statuses/147811272

  104. Dummschwatzen leichtgemacht meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 11:33

    ein bisschen grundgesetz gefällig?

    sven scholz hat in seinem blog einen lesenswerten
    artikel über das grundgesetz geschrieben!

    sehr lesenswert!

  105. Kai meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 11:53

    Einen absolut genialen Artikel hast Du da verfasst. Ich bin völlig begeistert und ein bisschen traurig das man den nicht bewerten kann. Ich würde Dir 10 punkte dafür geben;-).

    So und nun kauf ich mir die Dinger ;-) ich bestell mal eins auf türkisch zum Spaß.

  106. André meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 12:00

    Wunderbare Idee!

    Schäuble einfach zu beschimpfen und (zurecht) den Verlust der Rechtsstaatlichkeit vorzuwerfen ist das eine, aber eine richtige Welle wird daraus erst, wenn man aufgrund dessen eine Gegenentwicklung bemerkt. Und diese Variante ist wirklich eine nette Idee…

  107. 3x Grundgesetz bitte. « Klabauterlog meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 12:02

    […] 3x Grundgesetz bitte. Eine absolut unterstützendswerte Aktion von Sven Scholz und Karan: […]

  108. MaxR meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 12:41

    Nein, ich werde meins nicht ans Ministerium senden. Ich werde es meinem Bundestagsabgeordneten persönlich überreichen – der hat gegen Ende der Parlamentsferien nämlich -so hat er mir schon mitgeteilt- ein Treffen mit Schäuble, da soll ers ihm bitte gleich selber übergeben.

  109. Die Spinnerin » Blog Archiv » Demokratie ist machbar… meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 12:57

    […] Sven Scholz regt an, dem Innenminister vielleicht auch ein Exemplar des deutschen Grundgesetzes zukommen zu lassen. Ich vermute auch, das Herr Schäuble schon lange nicht mehr im Grundgesetz nachgelesen hat, was er darf und was nicht. Ich denke, dass ist mir das Porto für eine Büchersendung wert […]

  110. MaxR meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 13:11

    Es sind übrigens derzeit Parlamentsferien, d.h. Herr Schäuble dürfte sich öfter mal zuhause im Schwäbischen und gar nicht in Berlin aufhalten. Dann bekommt er das GG vielleicht erst im September. Oder, noch schlimmer: In seinem Mysterium oder im Bundestag arbeiten vielleicht gar Menschen, die ihm seine Post vorenthalten, weil sie selber auch ein GG haben wollen.

    Dieses Risiko sollten wir nicht eingehen. Wir sollten es schon so einrichten, daß er seine Post rasch und persönlich erhält.

  111. Grundgesetz bestellen als Protestform at 1 + 1 = 1 meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 13:16

    […] sum1 wundert sich. Wären waschechte Demokraten in anderen Ländern schon längst auf die Strasse gegangen in Massen so ist Deutschland wohl ein Land der Drückeberger und Internet-Junkies. Statt Busse zu organisieren die dann vor dem Bundestag ausgeladen werden und ihre Wut kundgeben, machen Deutsche Internet-Demokraten folgendes um das Grundgesetz zu retten: Sie bestellen es, just bei der Instanz die es bal quasi abschaffen wird. […]

  112. dackelblick meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 13:23

    bin dabei :)

  113. Dr. Dean meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 13:30

    Gute Idee! Und: Vielleicht kann man auch ein paar Institutionen und Vereine außerhalb des Internets dafür begeistern. Damit Wolfgang und seine sich für Terrorhysterie und Totalüberwachung einsetzenden politischen Kreise merken, dass es in unserem Land noch eine lebendige Civitas gibt.

  114. Sven meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 13:45

    ja, sowas wie attac o.ä. – hat da wer Kontakte? Zumindest in Bottrop ists ja schon angekommen, aber das wird leider kaum wer finden :-)

  115. Düsiblog meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 14:47

    Zur Grundgesetzbestellerei

    In vielen Blogs liest man derzeit, dass man sich nun schleunigst ein Grundgesetz beim Bundestag bestellen soll, schließlich werde nicht mal der Versand in Rechnung gestellt und womöglich koste das Grundgesetz bald etwas.

    Zu beachten ist, dass das…

  116. korvin meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 14:49

    Meins Kriegt der sSchäuble auch ;) .

  117. Grundgesetz bestellen, solange es noch gilt, Schäuble meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 15:05

    […] Sven Scholz ruft dazu auf, beim Bundestag das Grundgesetz zu bestellen, solange es noch gilt. Das ist kostenlos und es fällt nichtmal Porto an. Aber nicht nur das, er regte ebenfalls an, ein Exemplar dem Innenministerium zuzusenden, denn Schäuble… jeder weiss, weshalb. Prinzipiell eine gute Idee, aber ich fürchte, dass unser Heimatschutzminister Innenminister davon gar nichts zu gesicht bekommt, sondern das alles bei einem Ministeriumsangestellten hängenbleibt, der ohnehin wohl schon genug unter seinem Chef und dessen Ideen zu leiden hat. « Mmmm… Simpsons!   […]

  118. Yulius meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 15:05

    Bin dabei, bestelle auch.

  119. » Deutsche Blogger werden politisch, Blogpiloten.de – Weblog Update Weekly meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 15:07

    […] Wie, was und wohin kann man beim Ideengeber Sven Scholz sowie bei Frank Wettert und Patrick Jedamzik nachlesen. […]

  120. cpunk – the cypherblog meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 15:18

    Platz der Republik 1, 11011 Berlin

    Soli sandte mir gerade den kleinen Hinweis auf ein Blog namens streim.de… Der Blogger Andreas Streim greift in seinem Beitrag die Idee Karans auf, man möge doch schnell noch einmal ein Grundgesetz in gedruckter Form bestellen – so lange es das über…

  121. Abulafia: »Hast du das Passwort?« meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 15:25

    […] Sven Scholz: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  122. Datenstaub » Blog Archive » Grundgesetze für den innenminister meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 16:01

    […] Eine ganz großartige Idee hatten ein paar Blogger, nämlich dem Herrn Schäuble ein Grundgesetz zukommen zu lassen. Ich glaube zwar nicht, dass es ihn daran hindern wird es weiter zu beschneiden, aber so merkt er wenigstens was die Bevölkerung denkt. Mehr Infos gibts bei Sven Scholz und Frank Wettert. Die Adresse von Herrn Schäuble lautet: […]

  123. Ein Grundgesetz für Schäuble – 1. Resümee « Somlus Welt meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 16:25

    […] Verfasst von somluswelt am 13. Juli 2007 Ich war seit dem frühen Morgen außer Haus und habe eben noch die Blogs nachgetragen, die sich seit dem der Aktion “Ein Grundgesetz für Schäuble” angeschlossen haben. Es haben sich aber nicht nur BloggerInnen angeschlossen.Ich habe “MitmacherInnen” aus den Kommentaren gefischt, allerdings nur solche, die eigene Blogs haben, unverlinkte Mitmachkommentare habe ich weggelassen. Keine besondere Begründung dafür, es war einfach eine Entscheidung. Dann sind nicht wenige Foren in dieser Liste. Wie ich in unterschiedlichsten Beiträgen lesen konnte, sind noch mehr Foren und sogenannte soziale Netzwerke mit auf den Zug gesprungen. Wenn ich schätzen müsste, kommen wir inzwischen sicherlich auf um die 200 TeilnehmerInnen, dabei sind die Leute aus den sozialen Netzwerken nicht mitgezählt, da ich darüber keinen Überblick habe. […]

  124. phoenitydawn » Grundgesetz meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 17:18

    […] Der Deutsche Bundestag verschickt kostenlos, gedruckte Exemplare des Grundgesetzes. Vielleicht wäre es sinnvoll sich davon noch ein paar zuzulegen um später mal schwarz auf weiß zu haben was früher einmal für Werte galten. Mehr dazu unter: Grundgesetz bestellen solange es noch gilt. […]

  125. martinm.twoday.net meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 17:24

    Grundgesetzliches zu Protestaktionen

    Karan und Sven haben eine Aktion ins Leben gerufen, deren ersten Teil ich voll unterstütze: nämlich den, bis zu drei gedruckte Exemplare des Grundgesetzes zu bestellen und zwei Exemplare an Menschen weiterzugeben, die das Grundgesetz nicht ke…

  126. die da meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 17:44

    der euro ist es mir wert ;) ab in die post damit ^^

  127. Sommerschlussverkauf: Alles muss raus! » Neunzehnhundert.org :: Neue Introspektiven meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 17:44

    […] Kommentare per RSS 2.0-Feed verfolgen. Du darfst Kommentare zu diesem Beitrag abgeben und einen Trackback von deiner Seite aus setzen. Erstelle hier ein Lesezeichen für diesen Beitrag! Schließen […]

  128. Winsmith meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 18:30

    Warum nicht gleich einfach Herrn Schäubles Adresse in das Feld eingeben? Dann kriegt ers direkt :)

  129. Sven meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 19:01

    Das glaubst du doch wohl selber nicht, dass das nicht schon vom ersten Sachbearbeiter dort hin geschoben wird, wo all die anderen Spameinträge landen.

    Wie bequem darfs denn noch sein? Kein Wunder machen die “da oben” was sie wollen. Dass es den durchschnittlichen Couchpotatoe nicht vom Fernseher wegreißt, wenn 500km entfernt ‘ne Demo stattfindet mag ja grade noch angehen (wobei – inzwischen geht’s ja um nix weniger als das, was diesen Staat von seinem Vorgänger unterscheidet), aber zu faul, ein Buch in einen Umschlag zu stecken, zu geizig, 85Cent draufzukleben und zu bequem, das Ding in einen Briefkasten zu werfen? Das sollte doch zu schaffen sein, ich verlange ja nich mal, dass man groß ein Anschreiben verfasst und ein paar Anmerkungen mit PostIts an die relevanten Artikel klebt, obwohl das natürlich schön wäre. Mannmannmann.

  130. somlu meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 20:22

    Vielleicht sollten wir adressierte und frankierte Umschläge verschicken *sigh* …. Nein, das ist wirklich nur ein Scherz!

    Das mit dem aussortiern der direkt an Schäuble adressierten Exemplare sollte doch auch schon durch kurzes Nachdenken einleuchten. Seis drum.

  131. karan.twoday.net meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 20:26

    Sense and Sensibility

    Verstand und Gefühl sind für mich nicht notwendigerweise Gegensätze, sondern Hilfsbegriffe, die dazu dienen, die Komplexität menschlichen Handelns besser zu verstehen. In dem Moment, in dem diese Begriffe zu starren Größe…

  132. Sven meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 21:01

    (verdammt, jetzt hab ich grad einen Kommentar gelöscht statt freizugeben, weil ich auf “remove” statt “recover” geklickt habe – wer auch immer das war, ich bitte um Entschuldigung)

  133. » Zum Mitmachen – PLANET KRiSTEN – meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 21:43

    […] Sven Scholz regte daraufhin an, das man doch wenigstens eins dieser Exemplare an jemanden verschicken könne, der sich diesem nicht mehr mit Leib und Seele verschrieben fühlt. […]

  134. gnu meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 21:54

    coole Aktion, hab schon bestellt!

  135. Es kotzt mich dermassen an « Manchmal bin ich auch ein Mistkäfer meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 22:08

    […] Es kotzt mich dermassen an was diesem Schäuble aud der Fresse babbelt (sorry) .. Ich hatte mir eigentlich geschworen nicht zum Thema zu bloggen.. Denn er ist es einfach nicht wert… Aber eines werde ich tun… hab ich getan :-) ) und werde es vollenden.. KLICK […]

  136. Pas schreibt… Grundgesetz für Wolfgang Schäuble « meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 22:31

    […] Hab bei Sven Scholz gelesen, dass er bei Karan gelesen hat, dass man sich das Grundgesetz bestellen soll. Das geht nämlich bei der Seite vom Bundestag: Kostenlos und portofrei kriegt man bis zu 3 Exemplare! […]

  137. Post für Wolfgang : salwe | dot | com > don’t panic! meint dazu:,

    13. July, 2007
    @ 23:23

    […] Hier hatte ich ja dem Innenminister die Lektüre unseres Grundgesetzes, speziell die ersten 20 Artikel, ans Herz gelegt. Das tolle ist, bald kann er es auch wirklich machen. Denn ich beteilige mich an der Aktion: Grundgesetz für Schäuble. […]

  138. Adben meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 00:04

    Neue Aktion: Grundgesetz für Schäuble

    Sven Scholz hat eine neue Aktion ins Leben gerufen […]

  139. Ein Grundgesetz für Schäuble! | zettmanns weblog meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 02:10

    […] Karan und Sven haben eine Aktion ins Leben gerufen, die darauf abzielt, den Bundesinnenminister mit gedruckten Grundgesetzen zuzuschütten. Das Referat Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages schickt einem Besteller kostenlos und portofrei maximal drei gedruckte Ausgaben des GG zu. Mindestens ein Exemplar lässt sich dann an den Chef des Bundesinnenministeriums weiterreichen: […]

  140. G. Arentzen » Aktion: Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 02:45

    […] Eine Aktion macht zur Zeit die Runde, der ich mich nicht entziehen will: Ein Grundgesetz für Schäuble. Da unser Bundes-Innenminister offenbar den Inhalt und Sinn des GG nicht verinnerlicht hat, sollten wir ihm helfen. Auf der Seite des Bundestages kann jeder Bürger bis zu drei Exemplare des GG kostenfrei bestellen. Eines davon sollte man – angereichert mit sinnvollen Bemerkungen – Schäuble schicken, damit er noch einmal nachlesen kann, was der Text sagt. Zum Beispiel zum Thema der Unschuldsvermutung, Schutz der Privatsphäre etc. Gelesen habe ich davon hier und hier. Und dies sind nur einige Blogs, die sich damit befassen. Zu bestellen ist das GG auf dieser Seite des Bundestags. Die Adresse von Schäuble, unter der es ihn erreicht lautet: […]

  141. Iris meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 02:58

    Hi Sven, der Update-Hinweis auf die Monitor-Sendung vom 12.04.2007 macht in diesem Zusammenhang zwar Sinn, aber was hat das mit der Sendung von vorgestern zu tun?
    In der Sendung gab’s allerdings auch einen sehr interessanten und entlarvenden Bericht über die Doppelmoral und geheuchelte Betroffenheit deutscher Politiker und Mainstream-Medien:

    http://tinyurl.com/2cs8zm (Bericht ‘Zweierlei Maß’)

  142. nanouk meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 03:05

    […]Eigentlich wollte ich ja nur das Grundgesetz bestellen, aber bei einem kurzen Abstecher in den Petitionsausschuss bin ich auf folgenden Aufruf gestoßen[…]

  143. Dirk meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 03:07

    Bau doch mal einer ein script, das den output von einer telefonbuch.de suche nach irgendwelchen nachnamen automatisch mit dem gg bestellscript verbindet. dann könnt man so langsam und einfach grossen teilen deutschlands automatisch ein gg zuschicken. nachnamen liste gibts da: http://ahnenforschung.net/cgi-bin/mdbase/mdb.cgi?db=nachnamen
    🙂

  144. Nur mein Standpunkt » Oh toll – politische Schriften für lau? meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 05:16

    […] Wußte ich ja noch gar nicht dass der Deutsche Bundestag einem jede Menge Infomaterial für umsonst zukommen lässt – die übernehmen sogar das Porto. Na dann schnell mal drei Exemplare des Grundgesetzes bestellen, man weiß ja nie wann mans mal braucht. Und zudem sowas Interessantes wie “Wie entsteht ein Gesetz”, “Was ist der Bundestag” und dann noch das Kürschnersche Volkshandbuch… […]

  145. Perspektive 2010 » Blog Archive » Ein Grundgesetz für Wolfgang Schäuble! meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 07:02

    […] Daher haben verschiedene Blogs und attac bocholt dazu aufgerufen, Wolfgang Schäuble ein Grundgesetz zu schicken, weil er offensichtlich im Innenministerium keines zur Hand hat oder es vielleicht seit SSchäubles Amtsantritt zur Reparatur eines wackelnden Tisches verwendet wurde. […]

  146. WolframsWebWorld » Blog Archiv » Die einzige wirksame Anti-Terror-Maßnahme wäre.. meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 10:30

    […] Die politische Debatte zur “Sicherheit” verläuft viel zu technisch. Die extreme Überwachung bringt kaum zusätzliche Sicherheit, dafür jede Menge Beschränkungen und Gefahren durch Missbrauch. Auch Fingerabdrücke und Funkchips in Pässen und Ausweisen können kein bischen mehr an Terror verhindern, füllen aber milliardenhoch die Kassen von Biometriefirmen auf Kosten der Bürger. Das Grundgesetz wird mit Füßen getreten. Darüber, welche hochbezahlten Aufsichtsrats- oder Beraterposten der Bundesinnenminister für die Zeit nach seinem Abtritt versprochen bekommen hat, will ich heute aber nicht spekulieren, genausowenig über feuchte Träume von der Totalerfassung und der Kontrolle aller deutschen Bürger. […]

  147. Sven meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 11:11

    Hallo ihr Lieben,

    ich bitte in den nächsten Stunden um etwas Geduld, was das Freischalten von Kommentaren und Trackbacks betrifft – heute bin ich den ganzen Tag im Studio, da wir für den Auftritt nächste Woche proben, und danach noch etwas an der neuen CD arbeiten, damit die bald fertig wird. Ich versuche zwar, zwischendurch mal reinzuschauen, aber das wird heute nicht allzu oft möglich sein. Danke :-)

  148. Journalist und Optimist meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 13:31

    Zwei Aktionen für den Schutz unserer Daten

  149. kju meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 14:24

    Jungs (und Mädels): Die Bestellmöglichkeit des Grundgesetzes ist nichts neues, das gab es schon lange. Wer meint jetzt ohne Not da exzessive Bestellungen durchführen zu müssen, soll sich bitte nicht beschweren wenn nächstes Mal die Steuern erhöht werden. Hört auf mit dem Scheiß, da bezahlt Ihr hintenrum alle mehr für, als wenn Ihr Euch das GG im Buchladen kauft.

  150. unserem füchsje sein Homepage | FunVideos, Germanys next Topfmodel (video), Games, Politik, Nachrichten, Blog, Beiträge zu: Knut,DSDS, Topmodels, Gumball3000 meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 14:39

    […] Übrigens sind wir alle fleißig am Grundgesetz bestellen. […]

  151. PFANDTASSE meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 14:56

    Grundgesetz – limited edition

    Heiligendamm vor Störenfrieden schützen: 100 Mio Euro
    “Bundestrojaner“: 200.000 Euro

    Das Grundgesetz: unbezahlbar.
    Drei Exemplare pro Person kann man beim Bundestag kostenlos bestellen. Sven Scholz hat Karans Vorschlag, sich schnell noch…

  152. GoC meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 14:58

    Sehr gute Idee, aber noch besser wäre es, eine Gesamtausgabe mit allen Fassungen seit 1949 zu haben, um noch bessere Vergleiche ziehen zu können. Falls jemand eine gute und authorisierte Quelle weiß, immer nur her damit! Danke!

  153. Too Much Cookies Network meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 15:09

    Aktion “Ein Grundgesetz für Schäuble”

    Über den Beitrag bei zappi bin ich auf die von Karan angefangene und von Sven Scholz weiterentwickelte Aktion “Ein Grundgesetz für Schäuble” gestossen. Die Idee ist einfach erklärt. Das Innenministerium, so wie einige Abgeordnete in der…

  154. Jörg meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 15:16

    Also ich finde diese Aktion hier einfach nur arm. Habt Ihr Euch mal überlegt, wem Ihr damit schadet? Der Druckdienst hat auch nicht ohne Ende Grundgesetze da liegen, und es wäre nicht das erste sinnvolle kostenlose Angebot welches wegen massiven Missbrauch (und das ist ja, was Ihr treibt) eingestellt würde. Wäret ihr stolz darauf, wenn wegen Euch Schulen, Jugendliche und andere Leute/Organisationen ohne Geld den Dienst nicht mehr nutzen könntet, weil er eingestellt wurde?

    Wenn Ihr unbedingt meint, Schäuble ein Grundgesetz schicken zu müssen (was glaubt Ihr eigentlich, was das bei diesem bewirken wird? – richtig, nichts), dann geht bitte in den Buchladen und kauft Euch eins. Das ist schon für weniger als 3 Euro zu haben, und die 3 Euro sollte Euch Euer Protest wert sein, statt denen zu schaden, die auf kostenlose Grundgesetze vielleicht angewiesen sind.

    Bei anderen Einrichtungen wurde der kostenlose Versand von Druckschriften schon lange eingestellt, weil viel zu viel Schindluder damit getrieben wurde, und was Ihr hier macht ist genaugenommen nichts anderes. Die schicken Euch Grundgesetze damit Ihr zuhause eins habt, aber nicht damit Ihr es zum Protest mißbraucht. Und wenn jetzt hunderttausende Grundgesetze bestellen, dann ist da sicher nicht nur ganz rasch keines mehr verfügbar, sondern dann wird auch bei der nächsten Prüfung festgestellt, dass das ganze viel zu teuer ist und ratzfatz gestrichen. Und das wäre wirklich schade.

  155. Grundgesetze für Schäuble | trotz-dem meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 16:10

    […] Sven Scholz hat noch die tolle Idee, dass man ein Exemplar des Grundgesetzes irgendwo verbuddeln sollte, dann können unserer nachfolgenden Generationen diese irgendwann wieder zu Tage fördern und sich darüber wundern, dass es lane vor ihrer Zeit mal so etwas wie Grundrechte noch gab. […]

  156. Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » Gute Ideen sollte man befolgen – meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 18:05

    […] Sven Scholz […]

  157. Sven meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 19:45

    @Iris: ups, da habe ich mich wohl verlesen, dachte das wär’ was vom Tag vorher :-)

    @kju & Jörg: Ja Papi. (Zum Argument “Steuergeldverschwendung” sag ich mal nix, denn es sind meine Gelder, die ich hier “verschwende” und wenn ich mal zur Abwechslung darüber bestimmen kann, wie mein Geld “verschwendet” wird (Demo für Grundrechte, so ein unsinniger Quatsch aber auch) dann tu’ ich das. Heult doch! Und kommt mir mit so einem Blödsinn bitte erst wieder, wenn meine Steuern nicht mehr für 12MIO-Zäune, Tornadotiefflüge über Demonstranten und ähnliches verschwendet werden – Danke! (Mannmannmann, eure Probleme will ich haben, wenn ihr dafür die meinen übernehmt!))

  158. Karan meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 20:16

    Gut gebrüllt, Sven, Du bringst es auf den Punkt! :-)

  159. Jens meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 21:00

    da is der bannernachschub

  160. Jens meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 21:05

    (oh, links werden gekillt? dann hier: http://www.jensscholz.com/2007/07/ein-grundgesetz-fr-schuble.htm )

  161. SoWhy Not? meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 21:11

    Ein Grundgesetz für Schäuble

    Sven Scholz hat eine nette Idee, die ich auch unterstützen möchte im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten: Ein Grundgesetz für Schäuble! Da der arme Bundesinnenminster seines wohl verlegt hat, bestellt euch hier kostenlos(!) maximal 3 Ausgaben un

  162. nic meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 21:27

    möchte bei dieser grandiosen gelegenheit nochmals an unseren stasi 2.0-sampler “flagge zeigen” erinnern. allerbeste grüße :) nic

  163. UK meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 22:05

    Gute Idee. Wird bestellt!

  164. Boeser Blick » Blog Archive » Blogger helfen Schäuble – da der große Chef Köhler wettert und MdI rügt. meint dazu:,

    14. July, 2007
    @ 23:52

    […] kingbalance | sven l karan l somlu l Wasserstandsmeldung l zaf l roman möller online l du berichtest l papagan forum l simoncolumbus l karan l honigbrot-blog l Ulysses Streitzüge l patje l eberons blog l yigg l drekhead.com l prinzessin allerlei l migris notes l ruhrpottperle l diary of bomb l hark l cut-up l kulturblog l teigfladens alltag l zappis welt l singvogel l ariadne l frank wettert l kamikaze-demokratie l volkszertreter l informiert-wolfgang l zufallsfaktor l dorfschnack l nornirs aett l wildsau tango l kinra l matziberlin | plattenbauromantik l onkelede l insertnamehere l ids-design l mollo l die-rippe l robin haseler l kalle bloggt l core l joe l meonly l ham l dauerfeuer l svenies welt l sethos l anwaltsblog l dr. dean l rebellmarkt l peter kröner l fudder l littleandy l zapps blog l crashsource l mellowbox l guerilla projektmanagement l marnem l karstens wunschkasten l ulis blogstelle l inthechaos l leimars welt l die welt ist scheisse l pasqualle l slidetone l the wall l ubuntuuser l pirates party l globalisierungsblog l sotun als blog l leben wagen l blogsportgruppe l urlaub im digitalen l splashboard l sickoflife l jensscholz l thiscitywillkillme l zapps blog l streim l in wort und bild l nippifippi l teuchtlurm l rssjunkie l ge-bloggt l fanman l björns blog l don peppone l hohlerzeh l gedankenschei l steda l dhaunsch l stefans webseite l i-jeriko l dobschat l schnüffelblog l oldeurope l nocturne impressions l das leben usw l kuroi tenshis darkness l julian schaller l advexx l virtuatron l kalbauterlog l reizzwecke l daily life of an owl l snowblog l rtfm l dummschwatzen l kaiflockenhaus l geld-trends l spinnerin l sum1 l silentblog l pöbler l ra-blog l astrocohors l dreamyourworld l blognroll l black project l gulli news l minidiscforum l solsnap l providerstörung l digitalgemüse l hannaxel l dackelblick l die welt geht unter l yulius l blogpiloten l cpunk l abulafia l datenstaub l sommerschlussverkauf l fefe l phoenitydawn l randpop l trancefish l byzero l fibizz l akosua l warp l planet kristen l s1cness l lightkultur l Qib l unkreativ l legasus l nerdcore l wortteufel l salwe l virtuatron l kuhfladen l adben l g.arentzen l sovieldazu l datenschutznews l hellseher l mymobileblog l michelb l zettmann l perspektive2010 l kaeferchen l klappe! l gulli board l die stimme der freien welt l supernature forum l Spritkopf l wolframs weblog l prospero l […]

  165. der-beweis » Blog Archive » links for 2007-07-14 meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 01:30

    […] sven scholz – sagichdoch? » Grundgesetz bestellen solange es noch gilt (tags: grundgesetz schäuble blogging law security fun free) […]

  166. Sven meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 03:05

    @Jens, nein, Links werden nicht gekillt, aber es hilft einem a-TAG, wenn man ihn mit ‘nem href-Attribut versieht… :-D

  167. Tichy meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 03:13

    habe auch bestellt und werde eines davon nach berlin schicken!

    *wink*

    tichy

  168. Sven meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 03:38

    @ein paar Leute, deren Kommentare ich nicht freischalte sondern im Spamordner lasse:

    Ich habe oben gesagt, dass ich hier nicht über die NPD oder andere rechtsradikale Parteien und deren Ideologie diskutiere, ich bezahle diesen, meinen, Webspace nicht, damit sich Trolle und Laberbacken hier austoben können. Mein Gästezimmer, da kommt keiner mit dreckigen Schuhen rein und pöbelt rum. Und komm mir in dem Zusammenhang keiner mit “Meinungsfreiheit”: Rassismus ist keine “Meinung” sondern ein Verbrechen und zieht als Motiv auch hierzulande oft genug auch strafrechtlich relevantes nach sich, wenn mal wieder jemand ins Koma geprügelt wird, nur weil er eine andere Hautfarbe hat. Rassimus ist ein Verstoß gegen die Menschenrechte. Die, womit wir wieder beim Thema wären, übrigens im Grundgesetz stehen (Mal ein Tipp: einfach eins bestellen und mal reinschauen, kostet nichtmal was, hab ich sagen hören ;-) ) und dort gerade akut bedroht sind. Ende der Diskussion.

    Das selbe gilt für Leute, die diese Aktion nicht gut finden: damit habe ich kein Problem, ich zwinge niemanden, mitzumachen und ich verachte auch keinen, der nicht mitmachen will, weil er da eine andere Meinung hat, sei es was Sinn betrifft oder die mit dieser Aktion ausgedrückte Meinung was die Verfassungskenntnisse unseren Innenministers betrifft.

    Aber auch hier: Leute beschimpfen und rumpöbeln, nur weil hier offensichtlich Leute anderer Meinung als ihr seid könnt ihr wo anders. Gutmütig, wie ich bin, habe ich das erstmal sogar stehen gelassen und “nur” aus dem Wald rausgebrüllt, wie reingeschrien wurde.

    Meinungsfreiheit schließt ein, zuerstmal zu akzeptieren, dass die des anderen ebenso gültig ist wie die eigene. Dass ich eine andere Meinung habe wie jemand anders schränkt dessen Meinungsfreiheit nicht ein. Und so lasse ich mir auch meine nicht verbieten, abwerten oder bepöbeln, nur weil wer anders vielleicht anders denkt und nicht kapiert, dass seine Meinung ebensowenig allgemeingültig ist wie die jedes anderen (oder andersrum: andere ebenso wertvoll wie die eigene). Abwertungen wie “armselig” o.ä. sind da schlicht fehl am Platz, Thema verfehlt, setzen.

    Wer sich bei mir zu Hause nicht benehmen kann fliegt raus und kommt nicht mehr rein. Mein Zuhause, meine Regeln. So einfach ist das.

    Ich hoffe das ist geklärt. Wenn nicht: der Spamordner ist groß.

  169. dhaunsch » Sommertheater oder tut sich was? meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 11:23

    […] […]

  170. Politblog.net » Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 11:45

    […] Artikel mit dem RSS 2.0 Feed beobachten. Du kannst eine Antwort hinterlassen, oder durch einen Trackback auf diesen Artikel verlinken. Tags: bürgerrechte, diktatur, grundgesetz, polizeistaat, Schäuble,staatsterror, terror, terrorstaat, verbrechen, verfassung […]

  171. DFYX meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 14:29

    Find ich super. Allerdings würde ich empfehlen, noch ein Exemplar von George Orwells 1984 dazu zu legen. Kostet momentan ja nur rund 3 Euro bei Amazon.

  172. Nazghul meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 14:43

    Was macht Herr S mit den ganzen Büchern? Vermutlich retour an die Pressestelle. Deshalb nicht vergessen:

    PERSÖNLICHE WIDMUNG REINSCHREIBEN

    Und dann versuchen die konventionelle Presse darauf heiss zu machen, dass sie darauf achtet, ob das BMI nicht vielleicht demnächst hunderte von GG-Exemplaren in den Müll wirft …

    Und Hunderte können es leicht werden – Die Idee steht auf www heise de :)

  173. VomWindeVerweht meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 15:15

    Coole Aktion !
    Da bin ich doch glatt dabei. Bin ja mal gespannt wann das in der major press aufgegriffen wird ;-)
    Naja spätestens wenn die gesteckt bekommen, dass W.S. große Mengen des GG vernichten läßt *lol*

  174. Regine Heidorn » blog-root-activism meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 15:44

    […] Es hat wohl kaum in letzter Zeit ein Innenminister derart zur politisch-kreativen Aktivierung der Öffentlichkeit beigetragen wie der Momentane es gerade bewirkt. Eigentlich wendet er gerade eine Taktik der Urban Guerilla an, die Idee, durch das eigene Verhalten in der Öffentlichkeit Unstimmigkeiten zu erzeugen, die zum Handeln motivieren. Kein Wunder, dass seine politischen Kollegen dieses Vorgehen nicht goutieren. (Link via lawblog, beachte im Artikel auch den Bildtitel “Terrorgefahr in Deutschland: Wolfgang Schäuble (CDU)”, unfreiwillige Ironie?) In der sog. Blogosphäre findet jenseits der sog. Alpha-Blogs eine neue Aktion begeisterte Anhänger: Ein Grundgesetz für Schäuble. Ich stelle mir vor, wie in den Annalen des Bundestags ein erstaunlicher Anstieg der Auflage des Grundgesetzes vermerkt wird, die Einstellung zusätzlicher Aushilfskräfte (1-Euro-Jobber?) zur Vernichtung der Berge unverlangt eingesendeter Post im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes moniert wird, denn schliesslich könnte man die eingesandten Grundgesetze ja auch recyceln, ergo erneut an die AktionistInnen versenden. […]

  175. Holger meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 15:54

    Hallo,

    da ich diese Aktion absolut genial finde, mache ich gerade Werbung dafür. Selbstredend sind “meine” Exemplare schon bestellt.
    Es ist eine Schande was deutsche Politiker in diesem Land ohne Konsequenzen abziehen dürfen. :-(

    Gruss
    Holger

  176. haebys · Grundgesetz kostenlos bestellen meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 16:08

    […] 15. Juli 2007 in Politik, Internet Wenn es so weitergeht, wie in den letzten Wochen, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass es zu einer Grundgesetzänderung kommt. Wenn dann der derzeitige Bundesinnenminister dann auch noch seine ganzen Vorschläge durchbringt, ähnelt unser jetziges Grundgesetz eher einem Märchen, als einer Verfassung. Aus diesem Grund rät Sven Scholz von unserem Recht auf ein kostenloses Grundgesetz Gebrauch zu machen.Wer weiß, wie lange wir noch so viele Grundrechte wie heutzutage haben… […]

  177. Das Phantastische Projekt meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 16:27

    Grundgesetz: One for you, one for me…

    “Start spreadin’ the news…” Mit diesen Worten beginnt das Lied “New York, New York” von Frank Sinatra. Ungefähr übersetzt bedeutet es “verbreitet die Neuigkeit” oder etwas wörtlicher “fangt an, d…

  178. Tetub Blog » Blog Archive » Get a German Basic Constitutional Law meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 17:25

    […] [via sven scholz] The German parliament, the Bundestag, offers to ship the Basic Constitutional Law of the Federal Republic of Germany for free. Anyone can get up to three copies of its print-version. This is of interest for anyone with a German citizenship, or generally for people, who can read German. […]

  179. blizzz meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 18:17

    Grad bestellt, 1 Exemplar wird mit einem persönlichen Gruß gen Berlin weitergeleitet.

  180. Stacheldrahtgedanken meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 18:31

    Grundgesetz für Schäuble

    Wir leben in Deutschland. Wir leben in einem sog. Rechtsstaat. Alle sind gleich. Einige sind gleicher.
    Im Bundesinnenministerium, insbesondere im Büro von Herrn Schäuble, scheinen sie momentan aber herzlich wenig von der “Würde des Menschen&#8…

  181. Boe meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 18:39

    Danke für den Hinweis,

    habe mir zwei bestellt, solange sie noch nicht unter die verbotenen Bücher fallen.

  182. Tino meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 18:43

    ich habe auch ein Grundgesetz zuhause und eine ganze interessante Passage entdeckt:

    Artikel 20, Grundgesetz: Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. […]
    (4)Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Sehr schöner Eintrag, hab herzlich gelacht, obwohl es doch schon bittersüß war!

  183. Anseml meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 18:56

    und wo bleibt der umweltschutz? einfach 1000 Exemplare bestellen. was solls?

  184. Johannes meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 19:56

    Ich möchte darauf Hinweisen, dass PDF zwar ein kommerzieller aber offen gelegter Standard ist, der auch von der ISO – unter anderem für Langzeitarchivierung (PDF/A) – genormt wurde. Selbst wenn Adobe pleite gehen sollte/Acrobat einstellen sollte, gibt es auch in 100 Jahren noch ohne Probleme die Möglichkeit ein Programm zu schreiben, das PDF Dateien öffnen kann. Vorrausgesetzt wir haben dann noch Computer, die mindestens Turing-Mächtig sind :D

    Du kannst deinen Spaten also im Schuppen lassen.

  185. Sven meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 20:03

    Johannes, deinen Optimismus in allen Ehren, aber ich denke, -> die Realität wird anders aussehen :-D

  186. Michas Schraubereien » Blog Archive » ein GG für Herrn Dr. Schäuble meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 20:41

    […] Zur Geschichte der Aktion: Ein Blogger namens Karan kam wohl auf die die Idee, ein Sven Scholz hats etwas ausformuliert, und nun machen schon ganz viele mit! Und ich auch. (Ich hab FB auf die Aktion aufmerksam gemacht, er ist allerdings schneller mit Taten, wie man auf seinem Blog sehen kann.) (Wer ne nette Bannergrafik braucht, die gibts bei einem gewissen Roman.   [link] […]

  187. Iris meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 20:55

    “Das selbe gilt für Leute, die diese Aktion nicht gut finden: damit habe ich kein Problem, ich zwinge niemanden, mitzumachen und ich verachte auch keinen, der nicht mitmachen will, weil er da eine andere Meinung hat, sei es was Sinn betrifft oder die mit dieser Aktion ausgedrückte Meinung was die Verfassungskenntnisse unseren Innenministers betrifft.”

    Es gibt Momente, da gehen mir die Schlaubi-Schlümpfe und Bedenkenträger, die keinen Bahnhof stürmen würden, ohne zuvor eine Bahnsteigkarte zu lösen (frei nach Lenin) echt auf den Geist. Und auch die narzisstischen Typen, die ums Verrecken keine Idee anerkennen können, die nicht ihrem eigenen Hirn entsprungen ist, nerven mich manchmal besonders. Zum Beispiel jetzt.

  188. Grundgesetzgrabbeltisch at Nebengewirkt meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 21:04

    […] Nette Idee, die Sven unter Mithilfe von Karan da hatte, nämlich sich auf der Website des Deutschen Bundestages drei Exemplare des Grundgesetzes kostenlos bestellen und eines dann an Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble zu schicken. So als Nachhilfe in Sachen »wann darf ich einen Menschen töten« oder »Unterschied zwischen Rechts- und Sicherheitsstaat«. […]

  189. Wahnsinn Deutschland » Blog Archive » Zielfahndung Wolfgang meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 21:15

    […] Mitmachaktion: Grundgesetz kostenlos bestellen und an Minister Schäuble schicken. (Via Sven Scholz) […]

  190. tom meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 21:57

    ich bin erstaunt wie viele bekannte von mir, in den letzten tagen, mir am ende längerer gespräche erklärten, sie verspürten das dringende bedürfniss drei gedruckte exemplare des gg zumindest zeitweilig zu besitzen …….

  191. der-beweis » Blog Archive » Grundgesetz für Schäuble.. meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 22:04

    […] under del.icio.us, got a real life having Social Bookmarking: -del.icio.us -Digg it -StumbleUpon -Mister Wong… […]

  192. this city will kill me » Blog Archive » Hoffentlich kann er lesen: Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 22:50

    […] Ich sage: Helfen wir ihm auf die Sprünge! Bis zu drei Exemplare des Grundgesetzes kann man auf der Seite des Bundestages kostenlos zuschicken lassen. Ich hab sie mir so eingeteilt: Eines behalte ich, weil man immer eins parat haben sollte. Eines schicke ich dem Herrn Schäuble (Adresse am Ende) – nur für das Dritte ist mir noch nichts eingefallen. Man könnte es aufbewahren, um meinen Enkelkindern irgendwann mal zu zeigen, wie demokratisch die Welt doch mal war. Oder es vernichten, damit die Russen es nicht bekommen. Oder es an irgendwen sonst weitergeben, der keines hat. Da findet sich schon was. […]

  193. Skipper’s World » Blog Archive » Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 23:41

    […] Erweitert wurde diese Aktion von Sven Scholz, der auf die Idee gekommen ist, eines der drei Exemplaren an jemanden zu schicken, der zur Zeit dringend etwas Nachhilfe in Sachen Grundgesetz benötigt. Hier seine Adresse: Bundesministerium des Innern, z.Hd. Hr. W. Schäuble Alt-Moabit 101 10559 Berlin […]

  194. Juggernaut meint dazu:,

    15. July, 2007
    @ 23:46

    Habe mich ja noch gar nicht geäüßert, ahem, gleich mal drei Exemplare bestellen. Und nochmal drei für meinen Mitbewohner.

    Bravo

    Gruß

    Juggernaut

  195. Michel meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 00:10

    Danke für den Tipp, ich hab mir jetzt auch mal 3 Exemplare gesichert und dem Schäuble auch 3 schicken lassen, auch wenn mit den Bestellungen Steuergelder verbraten werden…

    http://www.imagehoop.com/view_thumb/6203d1731/Grundgesetz für Schäuble.gif

  196. Michel meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 00:11

    Mist, das eben war nur ein Thumbnail, hier der Screenshot in voller Grösse:
    http://www.imagehoop.com/view_image/6203d1731/Grundgesetz für Schäuble.gif

  197. Maustaste – der ultimative Oberblog » Grundgesetz umsonst bestellen… meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 00:15

    […] Da es momentan Bestreben gibt, die nicht nur in meinen Augen das Grundgesetz gefährden, sollte man sich ggf. schnell noch ein Exemplar sichern. Das geht sogar kostenlos und man könnte es auch anderen zum Geschenk machen… […]

  198. oliver meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 00:16

    super Idee,
    bin gerade über heise hier angekommen und habe sofort bestellt.
    Auf sowas muß man erstmal kommen. Respekt.

  199. Sven meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 00:46

    Michel, wenn du Schäuble eins schicken willst, dann musst du das schon selber tun, du glaubst doch nicht im Ernst, dass ein einfaches Adresse-im-Formular-Ausfüllen irgendwohin außer direkt in den Spam-Ordner des bundestag.de-Administrators führt. Das bisschen Porto wird doch wohl gehen, oder? Und dran tottragen, wenn man den Umschlag zu einem Briefkasten bringt wird man sich doch wohl auch nicht. Ganz so einfach muss man sich’s dann auch nicht machen, und einfach genug ists doch sowieso schon, das sollte nun wirklich sogar jemand schaffen, der sonst garnicht von der Glotze wegkommt, immerhin wird hier nichtmal verlangt, den Tag auf ‘ner Demo zu verbringen oder ähnlich “unbequemes”… ich habs doch oben im Artikel extra nochmal gesagt – ganz unten, sogar in fett :-(

  200. Iris meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 01:29

    Sven, gräm’ Dich nicht. Ein bisserl Schwund iss halt bei sowas immer…

  201. Unbekannt meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 05:02

    Die Vergangenheit hat es gezeigt, jeder redet und ist doch zu nichts bereit! Aktionen haben etwas mit Wissen und “Hirn” zu tun, da jedoch, jeder in dieser Gesellschaft nur noch sich selbst der nächste scheint, und gerade die jugend (auch viele Erwachsene) zu dumm ist zu zu hören, betrachte ich diesen Aufruf leider einfach nur noch als “Perlen vor die Säue” geworfen.
    Am besten auswandern und von draußen zusehen wie sich die Menschen alles nehmen lassen.

    Bei mittlerweile so vielen Verboten gegen welche sich so gut wie niemand bisher gewehrt hat, macht es langsam keinen Sinn mehr zu versuchen mehr wie zwei Menschen gleichzeitig zu einer Gemeinschaft zu bewegen welche etwas bewegen könnte.
    Am besten orientiert man sich einfach und schlicht weiterhin an den “Talk-Shows”, dort zeigt auch das Publikum wie “Dumm” menschen seien können, ganz zu schweigen von den Akteuren und oder Moderatoren/innen.

    Schade, das Eltern und Großeltern für Freiheit gekämpft haben, dafür auf die Straße gingen.
    Schade das die Menschen heut nur einfach zu Dumm sind richtig zu zu hören, sonst würden sie gemeinsam etwas unternehmen!!!

    Die “Regierung” ist die vom Volk beauftragte Vertretung des Volkes, Diese “…” Leben vom Volk!!!; und nur das Volk darf das Recht haben z bestimmen, nicht der oder die gewählten, die sind nur zur Ausführung im Sinne des Volkes berechtigt!!!!

    Eine Demokratie, hat die verpflichtung nach dem Willen des Volkes zu handeln und nicht anders!; also, ihr großen Schreiber des “Blog”, wenn Ihr schon ein GG versenden wollt, dann steht wenigstens auch zu einem solchen Inhalt, kämft darum um euer Recht und haltet nicht nur einfach “Text-Maul-Affen” feil…

  202. Sven meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 07:59

    Hi “unbekannt”er,

    schade, du hast schon resigniert? Nicht, dass ich’s nicht verstehen kann, aber soweit bin ich noch nicht, ich bin Optimist, der glaubt, dass tatsächlich Einzelne auch was bewegen können, wenn sie zusammenhalten. Nenn’ mich da naiv, aber ich bin lieber naiv und versuche was als resigniert und tu’ nix mehr im Glauben, eh nix machen zu können/alleine damit zu stehen. Und wenn mein Beitrag nur ein kleiner ist so ist der kleine, aber realisierte besser als der große, aber rein theeoretisch bleibende (wie z.B. eine tolle Demo mit 1 Mio Menschen, vielen Bands, Kulturprogramm, Infoständen etc. … klar, wäre schön. Krieg ich aber nicht geregelt, mal eben zu organisieren. Du? Fein, mach’, ich werde kommen!)

    Wo ich/”wir” nicht zum Inhalt des GGs stehen sollten entzieht sich allerdings meinem Textverständnis, muss ich ssagen. Ich vermute aber einfach mal, dass es sich um die Konkretisierung des drüber stehenden allegeminen Lamentierens über das “dumme Volk, das nichts tut” handelt und damit zum Frust-Lamento gehört :-)

    Übrigens: Die meisten Eltern haben eher nicht “um Freiheit gekämpft” (die mussten das nicht) und die Großeltern wohl auch eher weniger, die meisten von diesen dürften sogar eher das Gegenteil gemacht haben und die Unfreiheit gewählt und auch lange unterstützt haben (um hinterher nichts davon gewusst zu haben, natürlich). Soooo schlecht sind die heutigen Zeiten nicht, und sooo schlecht auch nicht ihre Menschen. Klar, könnte besser sein, an vielen Stellen sollte es auch besser sein, aber nur, weil etwas auch besser sein könnte muss das Vorhandene noch nicht wirklich schlecht sein oder gar zu verwerfen. Es gibt nicht nur entweder – oder, es gibt auch noch sowohl – als auch…

  203. Sven meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 08:00

    Iris: es ist weniger Gram, sondern schiere und leicht ungläubige Verwunderung… :-D

  204. Tichy meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 08:16

    und ploetzlich sollen alle schaeuble missverstanden haben?

    Sicherheitsdebatte: Schäuble fühlt sich missverstanden (15.07.2007)
    http:/ /www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,494555,00.html

    Schäubles Besänftigungsversuch gescheitert

    http:/ /www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,494572,00.html

  205. unkreativ.twoday.net meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 08:36

    Mankenntsich…

    Lieber Heinz,

    ich schreibe Dir heute in Deiner Funktion als Chef vom Bundesverfassungsamt und will Dich – unter Kollegen – um Deine Untersützung bitten.

    Wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, wollen sich Teile der Bevölkerung …

  206. Sven meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 08:37

    “Missverstanden” – HAHAAHAHAA – erst dummes Zeug labern, dann, wenn man gewatscht wird, wurde man “missverstanden”. Merken die Herren und Damen Politiker nicht, dass sie sich jedes mal auf die selbe Weise aus ihrem Unfug rausreden wollen? Und dass das irgendwann mal selbst dem uninteressiertesten auffällt?

    Und in ein paar Wochen kommt er (oder ein anderer der “Law&Order”-Fraktion, es ist ja nicht Schäuble alleine, der das GG nur als nett gemeinten Vorschlag für gute Zeiten begreift) wieder mit den nächsten Punkten. Und die SPD hat nach dieser Aufregung derweil in der Sommerpause ohne es zu merken den Rest schonmal durchgewunken. Farlion hat diese Salamitaktik ja – > hier schon sehr hübsch bebildert.

  207. unserem füchsje sein Homepage | FunVideos, Germanys next Topfmodel (video), Games, Politik, Nachrichten, Blog, Beiträge zu: Knut,DSDS, Topmodels, Gumball3000 meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 10:10

    […] […]

  208. Tichy meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 10:21

    aktuell im deutschlandfunk:

    # Kontrovers – Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Vom Schily- zum Schäuble-Katalog – Wie schützt sich Deutschland vor Terrorgefahren?
    Studiogäste:
    # Bernd Carstensen, Bund Deutscher Kriminalbeamter

    # Jürgen Krönig, freier Korrespondent in London
    # Max Stadler, FDP-MdB
    Moderation und Redaktion: Bettina Klein
    Hörertel.: 00800.44644464
    Hörerfax: 00800.44644465
    dlf.kontrovers@dradio.de

    http:/ /dradio-live.ogg.t-bn.de/dlf_high.ogg

  209. kaitimmer.de » Blog Archive » Ein GG für Schäuble meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 11:34

    […] Keine schlechte Idee ist es dem Herrn Schäuble mal eins von den Dingern zu schicken. […]

  210. Tichy meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 11:46

    fuer alle die sich DLF vorhin angehoert haben, die anruferin frau lage hat kurz vor 11 uhr fast alles wunderbar auf den punkt gebracht und sehr gut formuliert, alle achtung! was nicht nur von ihr am ende dann noch hervorgehoben wurde ist, dass man einem staat, der seinen buergern misstraut nicht mehr trauen kann.

    was bei dieser diskussion mal wieder war und was mir immer wieder auffaellt ist, dass am ende versucht wird es so hinzustellen, als wuerden weitreichende und kontroverse massahmen nur in wenigen ausnahmefaellen angewandt, und dass es zudem keine oder so gut wie keine unschuldige treffen wuerde. das glauben auch die meisten leute und fuehlen sich selbst nicht betroffen. in der sendung wurde zum glueck mehrmals das “wehret den anfaengen” aufgegriffen, und dass anfaenglich sehr eingeschraenkt anwendbare gesetze spaeter vom gesetzgeber nach und nach ausgebaut wurden.

    *wink*

    tichy

  211. Sven meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 12:05

    Viele Dank für das Update, tichy, auf Arbeit kann ich leider kein Radio hören, umso schöner, auf diesem Wege auf dem Laufenden gehalten zu werden :-)

    Ich habe das Gefühl, die Hardliner haben die Latte echt gerissen, diesmal, und ich glaube, die haben das gemerkt und reagieren jetzt natürlich panisch. Umso wichtiger, hier jetzt weiterzumachen und unser Zeichen zu setzen *sehnsüchtig in den leeren Briefkasten schiel*, damit die nicht auf die Idee kommen, das wäre “nur” ein kleiner taktischer Fehler gewesen und einfach “nur” vorsichtiger werden in ihren öffentlichen Äußerungen, ohne die eigentliche Einstellung zum Thema zu ändern.

  212. dotbox » Blog Archive » Grundgesetz bestellen! meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 12:13

    […] Jetzt noch schnell ein Grundgesetz bestellen, so lange es noch in der aktuellen Form gültig ist. Bis Dachau wieder eröffnet wird und der Staat die gezielte Tötung einführt, sollten wir noch schnell ein aktuelles GG bestellen, mindestens um den Enkel mal erklären zu können, dass es hier mal Grundrechte gab, bis ein paranoider Rollstuhlfahrer sicher dieser entledigt hat und alles umnieten oder internieren lässt, was ihn (wohlgemerkt ihn, nicht unser Land oder die freiheitliche Grundordnung) gefährdet. Ich hab mir meine drei Ausgaben bestellt (ist kostenlos, sogar das Porto übernimmt der Bundestag). Via svenscholz.de […]

  213. Tichy meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 13:02

    @sven
    wenn man an h4, gesundheitsreform, vorratsdatenspeicherung, etc. denkt, dann ist die gefahr sehr gross, dass nur ein wenig dran gefeilt wird, ein paar dinge nur vorerst wegfallen und das neue BKA gesetz dann durchgeht. die naechste sommerpause kommt bestimmt… salamitaktik. neusprech tut das uebrige, immer schoener klingende namen fuer eigentlich schlimme dinge.

    wobei es mich schon sehr wundert, wie extrem und schnell schaeuble momentan vorgeht, als waere keine minute mehr zeit all dies moeglichst bis gestern durchzudruecken. im jahr 2000 glaubte ich noch, dass die dinge, die wir entweder seit ein paar jahren schon haben oder uns kurz bevorstehen, vielleicht in 20-50 kommen wuerden. sehr erschreckend, die geschwindigkeit :(

    *weiterarbeit*

  214. Jochen meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 13:22

    Nur schade, dass bei Wolfgang wahrscheinlich nichts ankommen wird. Vor lauter Kipo-/Raubkopier-/Terrror-Hysterie im BIM werden wahrscheinlich alle empfangenen GG-Exemplare vorsorglich vom Kampfmittelräumdienst gesprengt und verbrannt……

    Da hamm’wir se dann die Bücherverbrennung….

  215. GG für Schäuble ?! | Wollknäuel-Philosophie meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 13:58

    […] auf etlichen Blogs wird derzeit die idee von 2 Bloggern (Karan und Sven Scholz) diskutiert, Grundgesetze zu bestellen und an Politiker zu versenden, um sie an die “vertragsgrundlage” und ihren Eid zu erinnern. […]

  216. zwonull.eu » Blog Archive » Grundgesetz meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 15:23

    […] Sven Scholz hat netterweise darauf hingewiesen, dass man das Grundgesetz (inkl. Porto) kostenlos bestellen kann solange noch die Möglichkeit besteht. Also hop und das Ding bestellen! Und nicht vergessen, die Freunde auf alles aufmerksam zu machen! […]

  217. zwonull.eu meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 15:23

    Grundgesetz

    Sven Scholz hat netterweise darauf hingewiesen, dass man das Grundgesetz (inkl. Porto) kostenlos bestellen kann solange noch die Möglichkeit besteht. Also hop und das Ding bestellen! Und nicht vergessen, die Freunde auf alles aufmerksam zu machen!

  218. Dennis meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 16:00

    2 Stück bestellt.

    Hab hier zwar eins aus der Schulzeit rumliegen, aber wer weiß, vielleicht hat es sich ja bereits verändert ;-)
    Das andere bekommt dann der Herr Schäuble :)

    Und dazu das oben in einem Kommentar erwähnte Lesezeichen :D

  219. Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 17:14

    […] Sven Scholz […]

  220. [Politik] Grundgesetz f r alle – Blutschwerter meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 17:28

    […] [Politik] Grundgesetz f r alle Ich dachte, ich verweise mal auf diese aktion: sven scholz – sagichdoch? Grundgesetz bestellen solange es noch gilt Ich denke, ich werde auch mal unserem Gollum auf R dern ein exemplar zuschicken, wer macht mit? __________________ KaRoTa X – Die gro e Con in Kaiserslautern, 25. – 27. Mai www.karota-ev.de […]

  221. sprechblasenblog » Blog Archive » Wie explizit muss unser Recht sein? Schäubles „Denkanstoß“ als Denkanstoß (Teil I) meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 18:01

    […] Wer weiß schon, was Wolfgang Schäuble im Schilde führt mit seinen “Denkanstößen”? Will er ausloten, wie weit er gehen kann? Wer mit ihm ist, und wer gegen ihn? Will er auf das innenpolitische Klima aktiv einwirken, um den Weg für konkretere Schritte zu ebnen? Will er vor allem seine Konturen schärfen, Werbung machen bei Sicherheits-Hardlinern? Oder ist die Sache mit dem Targeted Killing am Ende einfach nur Wolfgang Schäubles bescheidene Meinung? Wir werden es wohl nie wirklich wissen, denn Schäuble ist nicht der Typ, den man wirklich kennen lernt. Aber wir können seinen Denkanstoß einmal ernsthaft diskutieren. Das tut schließlich sonst kaum jemand: Die einen schlagen auf Schäuble ein, die andern schlagen zustimmend auf ihre Stammtischplatte. Dabei, finde ich, wirft Schäuble ein diskussionswürdiges Problem auf. Ich möchte darüber im sprechblasenblog einmal nachdenken. Dies ist Teil I, in dem ich erkläre, worin ich das Problem sehe. Teil II wird sich mit einigen Argumenten in der Debatte um das Problem beschäftigen. Und Teil III wird die Lösung präsentieren. Ist jedenfalls so geplant. […]

  222. Kognitive Dissonanz oder warum Schäuble nicht anders kann meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 19:48

    […] […]

  223. Teamzille.de meint dazu:,

    16. July, 2007
    @ 21:11

    Grundgesetz bestellen

    Eine sehr gute Idee hatte Sven Scholz. Nachdem Karan darauf hingewiesen hat, dass man bis zu drei Printversionen des Gundgesetzes kostenlos beim Deutschen Bundestag bestellen kann, ist er auf die Idee gekommen, dass man auf diesem Wege doch leicht ein wen

  224. Return to Sender | Reich und Schön meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 02:57

    […] Schickt dem Schäuble ein Grundgesetz. Das ist der neueste Einfall zur Rettung Deutschlands, kommt natürlich aus dem nimmermüden Blogoversum. Genauso wie schlechte Musik, kann man da auch schlechte Ideen ohne viel Aufwand vermarkten. Begonnen hat das mit dem Aufruf des Bloggers Karan, sich doch schleunigst ein Grundgesetz zu beschaffen und/oder es auch weiterzuverteilen, bevor es dieses eventuell nicht mehr geben wird. Zum einen ist es derzeit mehr als angebracht, diese Schrift gründlich durchzulesen und zu verinnerlichen. Zum anderen sollte sie natürlich auch denjenigen zugänglich gemacht werden, die sie noch nicht kennen. […]

  225. Juggernaut meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 04:49

    Sehr interessant, die Diskussionen, die Netdan auf www.areadvd und www.goldtown.de losgetrteten hat. Zeigt sich doch, wieviele phantasielose Sesselfurzer doch lieber über die bei der Aktion verbratenen Steuergelder beschweren als zu erkennen, welch hübsches Instrument der Meinungsbildung unser lieber Sven van der Grobmotorik da gefunden hat.

    Einige Menschen scheinen überhaupt nicht an den Rechten interessiert zu sein, die die Verfassung ihnen zusichert. Da hat wohl die Maschinierie schon gegriffen. Arme Zellklumpen.
    Sehr schön fand ich den Vorschlag, eines der Exemplare auf ebay zu verhökern (als Exemplar aus der legendären GGfS Aktion) und den Erlös an eine wohltätige Organisation zu spenden. Das scheint mir demokratisch , wenn ich mitentscheiden darf, wem meine Steuergelder zugute kommen.

    Gruß
    Juggernaut

  226. Sven meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 08:04

    Ja, mir scheint auch, dass manchem egal ist, in oder unter was für einem Regime er lebt, solange er keinen direkten (z.B. im Geldbeutel) persönlichen Nachteil davon hat. Niemöller gilt leider auch heute noch bei nicht wenigen :-( :

    Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Sozialdemokrat.
    Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.
    Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

    Ich bin aber dennoch sehr zufrieden, denn über das GG wird überhaupt mal gesprochen und sich bewusst gemacht, dass es da ist und dass da was wichtiges drinsteht. :-)

  227. Uli’s Blogstelle » Blog Archiv » Endlich 40! Ich werde Bundespräsident! meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 11:12

    […] Alles klar Wolfgang. Mit Angie komme ich bestimmt gut klar, dann wirds echt eng für Dich. Musst Dir aber keine Sorgen um die Zeit danach machen. Um Lesestoff für die nächsten paar Jahre wird sich gerade gekümmert. Einfach mal nach “Grundgesetz für Schäuble” googlen oder gleich hier lesen. […]

  228. Karan meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 11:30

    Yepp, und das ist ja wohl genau der Sinn der Sache! :)

    Das Scheinargument “Verschwendung von Steuergeldern” ist m. E. ein Angstsymptom, ein Zeichen, daß die Politik der Verunsicherung der letzten Jahre mittlerweile bei einigen doch recht gut gegriffen hat.

    Denn da war ja andauernd von Kürzungen die Rede, von (Selbst-)Beschränkung, es wurden allerorten Sparmaßnahmen implementiert – all dies mag berechtigt sein, aber es wäre dann doch mal genau hinzuschauen, wo tatsächlich gespart und wo am anderen Ende (siehe G8: “Sicherheits”-Maßnahmen, Tornadoflüge…) sinnlos und mit vollen Händen verschwendet wird.

    Nein, die GG-Aktion ist keine Verschwendung von Steuermitteln, sondern deren sinnvolle Anwendung. Denn in Zeiten wie diesen ist es dringend notwendig, daß sich so viele Bürger wie möglich mit dem Inhalt dieses Gesetzeswerkes auseinandersetzen. Und wenn sie dabei auch noch ihrem politischen Unmut Ausdruck verleihen durch Versendung eines Exemplars an Herrn S., dann sind sozusagen die berühmten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen worden, denn greifbare Unmutsbezeugungen gab es in den letzten Jahren viel zu wenige (und hier mal ein Hoch auf jene, die immer wieder beherzt auf die Straße gehen, siehe wiederum G8, Vorratsdatenspeicherungs-Proteste in Frankfurt und anderswo, etc. pp.! :-) )

    Und wer jetzt immer noch meckern und maulen zu müssen glaubt, der möge doch bitte einfach den Kopf noch ein bißchen tiefer in den Sand stecken, da hört man das dann wenigstens nicht so… ;-)

  229. rollinger meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 11:48

    Klar, bin ich dabei. Sehr spitze Idee die Sie da haben Hr. Scholz.
    Wolfi wird sich freuen, wenn er morgens ans Postfach rollt und täglich die übliche Ladungen von GG abholen darf.

  230. sven scholz – sagichdoch? » Wenn die Logik einem aufs Hirn schlägt meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 13:29

    […] Im Rahmen manch kritischen Kommentars über unsere Grundgesetz-für-Schäuble-Aktion ist mir mal wieder ein Phänomen aufgefallen, das zwar nicht neu ist, aber hartnäckig: das Entweder-Oder-Denken, das zwei völlig unzusammenhängende Punkte in einen Gegensatz konstruiert, wo sie dann als sich gegenseitig ausschließend verargumentiert werden. […]

  231. Sianna meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 13:38

    Klasse Idee, da mach ich mit! Bestellt habe ich die 3 Exemplare schon letzte Woche – und sobald sie hier sind, geht eines an den BIM.

    LG
    Sianna

  232. Reiner meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 15:20

    Wie steigert man eigentlich Arschloch?

    Originalzitat von W.Schäuble:

    „Wenn wir sagen würden, Informationen, bei denen wir nicht sicher sein können, dass sie unter vollkommen rechtsstaatlichen Bedingungen zu erlangen waren, nutzen wir unter keinen Umständen – das wäre völlig unverantwortlich“, sagte der CDU-Politiker laut „Stuttgarter Zeitung“.

    Die Idee mit dem Grundgestz ist top. Die Herren sollen wissen, dass es doch noch ein paar “wenige” gibt, die sich erinnern.

    Aber dem Schäuble würde ich zutrauen, dass er die ganzen zugeschickten Grundgesetze exemplarisch verbrennt. Bücherverprennung Part II !

    Warten wir also auf die Rauchzeichen.

    Liebe Grüße an alle die mitmachen

    Reiner

  233. kollitsch.net » Ein Grundgesetz für den Herrn Schäuble… meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 15:31

    […] Danke an Karan und Sven, die die Idee lieferten und das Ganze angestupst haben! […]

  234. “… zur geflissentlichen Benutzung…” « buntnessel meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 16:12

    […] Sven Scholz schlägt vor, den 2. Band an einem sicheren Ort zu vergraben, nur für den Fall einer Bücherverbrennung, die Denkverboten ja schon immer effektiv vorbeugten, und den 3. Band ins Bücheregal zu stellen – in die Nähe der SciFi-Ecke. […]

  235. sven scholz – sagichdoch? » Hallo, Hessen-Jusos meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 16:14

    […] Ich bin wirklich nicht eitel, und in vielen Blogs und Foren wurden von Anfang an und werden viele Urheber der Aktion angegeben, die nicht Karan und/oder ich bin (aber eben auch nicht der, der die “falsche” Angabe macht) und es stört mich nicht, aber das ist jetzt ein bisschen zu dreist! (Link ausnahmsweise mit rel=”nofollow”) […]

  236. flashfonic.de meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 16:51

    […] Ein bisschen was politisches zum Dienstag: El-Flojo und Markus von der Denkfabrik haben mich wegen der genialen Aktion von Sven Scholz angepingt. Und die geht so: […]

  237. Jusos klauen Aktion “Schickt Schäuble das Grundgesetz!” : simoncolumbus.de meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 18:42

    […] Wie wir alle wissen, stammt die Aktion leider nicht von den Genossinnen und Genossen aus Hessen, sondern vom Blogger Sven Scholz, der sie schon am 10. Juli vorschlug – nachdem karan darauf hingewiesen hatte, dass man sich das Grundgesetz kostenlos bestellen kann. Daraufhin brach eine richtige Lawine los, an der zig Blogger mit Postings und Bestellungen beteiligt waren. […]

  238. RTFM, Jusos Hessen-Nord! [j20] meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 21:27

    […] Sven Scholz ist mit seiner herrlichen Idee, sich vom Bundestag ein Grundgesetz schicken zu lassen und es unverzüglich an den Innenminister weiterzuleiten (RTFM!), auf dem besten Weg in die Deutschen Blogcharts. Finde ich immer erfreulich, wenn das durch politische Aktionen gelingt. Nicht so erfreulich ist dagegen die Aktion “Grundrechte für Schäuble”, die die Jusos Hessen-Nord so ganz zufälliger- und originellerweise gestern gestartet haben. Mit Verlaub, Jungs, auch für Euch gilt: RTFM! – wenn man sich an Aktionen der Blogosphäre dranhängt, ist ein via das Mindeste. [via Sven Scholz] […]

  239. Dobschats Weblog meint dazu:,

    17. July, 2007
    @ 22:10

    Liebe Jusos im Bezirk Hessen-Nord

    „Schicken sie Schäuble das Grundgesetz“ Jusos starten Aktion „Grundrechte für Schäuble“ So steht es in Eurer Pressemitteilung. Was für eine fantastische Idee, unglaublich. Die Idee ist so gut, die könnte…

  240. Juggernaut meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 00:13

    Mal die Red. vom Titanic Magazin angeschrieben, mal sehen, was die dazu absondern

  241. Dia-Blog » Blog Archive » EGFS meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 08:28

    […] Sven fand das gut, bestellte sich gleich drei Stück, hatte aber nur Verwendung für zwei. Kein Problem, sagte er sich, “das dritte schick ich ans Innenministerium“, denn “mir scheint, die haben da grad keins rumliegen”. […]

  242. elementarteile » Blog Archiv » Ein Grundgesetz für Wolfgang meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 10:32

    […] Sven Scholz schickt Wolfgang ein Grundgesetz, damit der endlich auch mal eins hat und sich daran halten kann. […]

  243. Jusos mit im Boot bei Grundgesetzaktion « Andros Welt meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 12:37

    […] Welt Fakten zerstören nur Weltbild! « Längere Laufzeiten trotz Atompannen? Jusos mit im Boot bei Grundgesetzaktion Juli 18th, 2007 Es haben ja schon einige (unter anderem Zappi, Roman, Fanman, Patje und Sven)vor mir angeprangert. Die Jusos aus Hessen sind zwar mit von der Partie, aber nehmen sich selbst als Urheber der Aktion her. Natürlich ist das eine ausgemachte Sauerei. […]

  244. blariog.net meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 13:21

    Nachhilfe für Schäuble [Update]

    da bin ich doch tatsächlich einem Plagiat aufgesessen, worauf das Schnüffelblog. hinweist. Aus diesem Grunde wurde der Text verändert.
    Also nochmal: bei einem der beiden nachfolgenden Blogs die Adressen abschreiben, GG bestellen und an Schäuble wei…

  245. Uli’s Blogstelle » Blog Archiv » Die JuSos und “ihre” Schäuble-Aktion meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 13:41

    […] So so. Die Jusos starten also. Stimmt. In eine urherberrechtliche Katastrophe mit u.U. unangenehmer Medienwirksamkeit. Kein Verweis auf die eigentlichen Urheber der Schäuble-Aktion, Karan und Sven Scholz (s.u.). Wozu auch?! Ist ja ihre Idee. Ich finde eine solche Anmaßung einfach zum Kotzen. Dabei wäre es doch so einfach gewesen. Sie hätten nur ein einziges Wörtchen ändern und die WordPress-Standard-Funktion des externen Link verwenden müssen und schon wäre die Sache völlig OK gewesen. Hätte dann so ausgesehen: Die Jusos unterstützen deshalb die Aktion „Grundrechte für Schäuble“. […]

  246. Jens Scholz meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 15:01

    wetten, daß mein kommentar hier nicht freigeschaltet wird? ich war auch ganz brav und wies auf diese seite hin.

  247. Jens Scholz meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 15:04

    ts. der tag war diesmal definitiv richtig. dein kommentarplugin saugt, vielleicht mochte er das rel=”nofollow” nicht?
    das “hier” war jedenfalls mit dieser Seite verlinkt:

    http://carsten-sinss.blogspot.com/2007/07/wolfgang-wtet.html

  248. Sven meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 16:16

    Nee, in Kommentartags kann man keine weiteren Attribute einbauen, den nofollow bauts sowieso in Links in Kommentartexten ein (ich lösch’ die immer per hand raus) – oben in der URL des Kommentators natürlich nicht, den automatischen nofollow hab ich weggemacht.

    Hab den Link gefixt.

  249. Sven meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 16:23

    Sie haben ihn übrigens freigeschaltet. Das ist ja schonmal positiv. Mal schaun, wies mit meinem ausschaut…

  250. s22 meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 16:58

    Gibt es eigentlich schon einen

    — konzertierten Absendetermin —
    für die GGs an Schäuble ?

  251. schreibtroll meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 17:04

    Soll ich – soll ich nicht? Oder soll ich doch??

    Ich meine, die Idee, dem Möchtegern-Innenterrier ein Exemplar zukommen zu lassen, ist ansich schon supi!

    Frage ist jetzt nur, ob mit oder ohne persönliche Widmung?! Und ob man sich auch gleich outet als “potentieller Terrorist”, weil Andersdenkend?!! ;-) )

  252. Sven meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 17:06

    Ein gemeinsamer Versendetag macht glaube ich wenig Sinn, denn dazu dürften die GGs zu unregelmäßig bei den Leuten eintrudeln (ich warte auf meine Sendung von Dienstag letzter Woche und habe am Sonntag nochmal nachbestellt, auf eine andere Adresse) – wenn der Termin zu kurz angesetzt würde würden wir unnötig Leute ausschließen, deren Lieferung zu spät kommt oder die erst diese oder gar nächste Woche auf die Aktion aufmerksam werden und ihre Bestellung erst jetzt losschicken. Bzw. können wir die Aktion so einfach immer weiterlaufen lassen, wenn nötig über Wochen oder Monate (tatsächlich wäre eine Art Counter toll – einer von den Techies ‘ne Idee, die auch nicht-Nerds bedienen können? Sprich: kein Wiki o.ä., sondern einfach ein kleines Formular mit Name, Mailverifizierung (um Fakes zu erschweren) und Datum/Anzahl-Feld?)

    Außerdem stelle ich mir das auch lustig vor, wenn zwischen 10-20 GGs fast jeden tag über einen längeren Zeitraum, bis zu mehrere Wochen, dort eintrudeln. Ich habe z.B. vor, mit drei Tagen Abstand immer mal wieder eins hinzuschicken… ;-)

  253. DFYX meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 19:31

    Technische Umsetzung wäre kein Problem. Meld dich einfach mal per Mail bei mir oder hinterlass mir ne kurze Notiz auf meiner Website.

  254. sagichdoch? meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 21:00

    Nochmal wegen dieser “Schickt Schäuble ein Grundgesetz”-Aktion

    Unten in den Kommentaren wurde nach dem “wie gehts weiter” gefragt – damit das nicht untergeht hole ich das mal in einen eigenen Beitrag.

    Ich dachte, als ich da unten die Antwort schrieb “Hey, hier machen soviele Leute mit, die Ah…

  255. schwix meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 22:00

    Hoy,

    habe hierher von www-abdanken.org aus verlinkt, gegenlink wär klasse, ansonsten schaut vorbei und gebt eure Stimme gegen Schäuble ab:)

    www.abdanken.org

  256. Situation Normal: All Fucked Up meint dazu:,

    18. July, 2007
    @ 22:32

    ja hallo!

    guckt euch das mal an: das ist ja irre:
    http://www.jusos-hessensued.de/index.php?id=1935
    Endlich: Die innovativen Jusos aus Südhessen haben am 17.7. eine spektakuläre Aktion in die Welt geworfen: “Grundgesetze für Schäuble!” Also, da hätte ja auch wirklich schon jemand drauf kommen können.
    Vielleicht fällt auch den südwestlichen gelegenen Jusos eine grandiose Idee ein? Ich bin gespannt…

  257. Sven meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 00:05

    Wenn man denkt es geht nicht blöder kommt einer daher einem das Gegenteil zu beweisen. Danke, hab die oben nachgetragen. Ham die Hessen irgendwie was im Wasser?

  258. aeternitas meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 01:23

    Bei uns im Ort sind die auch so dämlich, die stehen fast auf einer Evolutionsstufe mit der örtlichen JU…

    Verlogene Saubande!
    Pfui!

    Jan

  259. Daily-Drop.de » Blog Archive » links for 2007-07-19 meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 12:19

    […] sven scholz – sagichdoch? » Grundgesetz bestellen solange es noch gilt […]

  260. Klas Roggenkamp » Blog » Grundrechte und Schnüffel-Schutz meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 13:02

    […] Witzig und wahrscheinlich nicht weniger wirkungsvoll ist die Idee von Sven Scholz “Ein Grundgesetz für Schäuble”: Grundgesetz kostenlos bestellen und an das BMI weiterschicken. Andere fanden die Idee so gut, dass sie die gleich mal nachgeahmt haben. […]

  261. Grundgesetz für Herrn Scheu « meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 13:26

    […] Donnerstag, Juli 19th, 2007 in Satire Die Aktion, von Sven Scholz gestartet, zieht mittlerweile Kreise in die niederen SPD-Etagen. Die Jusos Hessen sind auf den bereits fahrenden Zug aufgesprungen und geben diese Idee einfach mal als die eigene aus. […]

  262. astaroth meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 15:00

    Eine lustige Idee wäre es, das ganze mit dem Telefonbuch Deutschland auf CD zur verknüpfen. Ein Programm liest einen Eintrag auf der CD und sendet die Daten an das Bestellformular. Dann hätte jeder Haushalt ein GG und das waere auch schon eine art demo, fuer die man nicht belang werden kann, da jeder ja ein GG besitzen darf. Nicht das ich zum hacken aufrufen will, nein nein. Aber die Gedanken sind halt frei.

  263. Open Mind Blog » Blog Archive » Aktion: Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 16:58

    […] Jedenfalls hat Sven Scholz die Idee gehabt doch eines dieser Exemplare an jemanden zu schicken, der es scheinbar ganz dringend benötigt. Hier ist seine Adresse: […]

  264. Harald meint dazu:,

    19. July, 2007
    @ 21:24

    Hallo,
    eine tolle Idee, habe diese gleich zu einem passenden Artikel ins Heise-Forum: http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13165134&forum_id=120763
    gestellt und einen Link auf meine private HP. Nun nur noch die GG bestellen und Rundmail an meine Kontakte.

    Einfach toll, hoffentlich machen viele mit und der Herr Dr. Schäuble guggt auch mal ins GG, sollte ja dann genug haben!

  265. Den Armen geben… « FreiheIT-Blog meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 03:17

    […] Angesichts dieses offensichtlichen Problems springen nun also Blogger in die Bresche, indem sie Herrn Schäuble jeweils ein Exemplar des Grundgesetzes zukommen lassen. Dieses gibt es beim deutschen Bundestag kostenfrei zu bestellen- man kann sogar bis zu drei Exemplare bekommen, von denen man dann eines an unseren offenbar in dieser Hinsicht benachteiligten Innenminister schickt (kreative Ideen, was man mit den anderen beiden anfangen kann, hat unter anderem Blogger-Kollege Sven Scholz). […]

  266. kinra meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 10:52

    so leute, meine 3 hatte ich heute im briefkasten. eines davon geht postwendend an unseren bundes-ich mach deutschland vor allem und jedem sicher-minister schäuble… wie siehts bei euch aus?

  267. Grundgesetz bestellen « Jetzt red I! meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 12:17

    […] Grundgesetz bestellen 20 07 2007 Was ich bisher nicht wusste ist, dass man sich beim Deutschen Bundestag bis zu 3 Exemplare des GG kostenfrei bestellen kann. Der Link hier für findet sich in diesem Artikel. […]

  268. Heut ist Weihnachten! « Honigbrot-Blog meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 12:20

    […] http://www.svenscholz.de/index.php/grundgesetz-bestellen-solange-es-es-noch-gibt/ […]

  269. Grundgesetz für Schäuble: Der Juso-Konflikt (?) at Robin Haseler meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 12:26

    […] Es ist viel geschehen, seitdem auf einigen Blogs die Idee entstand, dem Herrn Schäuble doch wegen seiner Unkenntniss in Sachen Verfassung einige Grundgesetze zukommen zu lassen. (Repräsentativ für die Erfinder, verweise ich auf SvenScholz, der sich besonders in der Berichterstattung hervorgetan hat) […]

  270. Frederic meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 13:49

    Ich hab es getan!

    http://frederichormuth.wordpress.com/2007/07/20/heut-ist-weihnachten/

  271. somlu meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 14:27

    Ich glaube der kulturblog hat schon vor 2 oder 3 Tagen seine Exemplare bekommen. Ich schau aber noch mal.

  272. Frederic meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 16:43

    Ach ja: Ich glaub übrigens, dass es ich wichtig ist, IM Buch eine persönliche Widmung zu hinterlassen, nicht dass es dann einfach volksbildend weiterverteilt wird!

  273. Sven meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 16:49

    Ich habe mir vorgenommen, die Anregung des ein oder anderen Blogger-Kollegen aufzugreifen und die wichtigen Passagen, auf die es ankommt mit einem Textmarker anzustreichen und mit PostIts o.ä. die relevanten Seiten zu markieren… ;-)

  274. Fremde Federn für die Jusos « PFANDTASSE meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 20:20

    […] Juli 20, 2007 bei 8:20 nachmittags · Gespeichert unter Peinlichkeiten, Netzkultur, Politik, Blogs Die Jusos Hessen Nord hatten da eine ganz tolle, frische, neue und ihnen höchst eigene Idee. Dass Karan und Sven Scholz ein paar Tage früher drauf gekommen sind und ungezählte Blogs (darunter auch die PFANDTASSE) seitdem berichten – reiner Zufall. Meine Herren, dass denen das nach drei Tagen immer noch nicht peinlich ist… […]

  275. Von Trittbrettfahrern und Stinkstiefeln « Zappis Welt meint dazu:,

    20. July, 2007
    @ 22:34

    […] Von Trittbrettfahrern und Stinkstiefeln Juli 20, 2007 at 10:33 nachmittags | In Schäuble, Umgang, Der ganz normale Wahnsinn, Community, Blogosphere | Es ist nun schon 10 Tage her, dass ein kleiner Blogeintrag von Sven Scholz dafür sorgte, dass sich viele BloggerInnen und andere NetzbewohnerInnen sich mit einer Idee identifizieren können. Die Idee ist sich auf der Seite des Bundestages die maximal zu erhaltenen drei Grundgesetze nach Hause zu bestellen und ein Exemplar an den Herrn Schäuble zu schicken, da es wohl einen Mangel an Grundgesetzen im Bundesinnenministerium gibt. Die Idee ist natürlich etwas Absurd und die Wahrscheinlichkeit, dass wirklich auch nur irgendein höherer Mitarbeiter die Päckchen zu sehen kriegt tendiert gegen Null. Wahrscheinlich werden die schon alle in der Poststelle abgefangen. Aber was ist denn eigentlich der Sinn dieser Aktion? […]

  276. Pia meint dazu:,

    21. July, 2007
    @ 03:44

    6x bestellt, auf 1. und 2. Wohnsitz, dann nachher noch je 3x auf den Namen meiner Mutter und Schwester, evtl. auch Vater… Und alle an den Herrn Schäuble xD
    Ob sich die Zeitung für interessiert? Ich werde unserem Käseblatt mal diesen Link hier schicken, die sind froh über jede Story ;) Vielleicht funktionierts ja =)

  277. smartnuts blog meint dazu:,

    21. July, 2007
    @ 10:49

    Das politische Prekariat: JU und Jusos gleichauf

    Nachdem die Junge Union Wittmund im Kreativitätswettbewerb um die unglaubwürdigste Außendarstellung vermeintlich uneinholbar vorgelegt hat, kontern nunmehr die Jusos aus Hessen mit einem klassischen Fléche und ziehen damit im Kampf …

  278. Meine e-Mail (über Kontaktformular) an die SPD « Dem Nubi Sein Blog meint dazu:,

    21. July, 2007
    @ 22:53

    […] http://www.svenscholz.de/index.php/grundgesetz-bestellen-solange-es-es-noch-gibt/ […]

  279. Dennis Traub meint dazu:,

    22. July, 2007
    @ 02:33

    Gratuliere zu dieser Aktion! Und zur Erwähnung in “Was war, was wird!” http:/ /www.heise.de/newsticker/meldung/93078/from/rss09

  280. Blogaholic: Getting things done » Grundgesetz umsonst – auch für Wolfgang Schäuble meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 00:27

    […] http://www.svenscholz.de/index.php/grundgesetz-bestellen-solange-es-es-noch-gibt/ […]

  281. dhaunsch » Post vom Referat Öffentlichkeitsarbeit meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 09:05

    […] die geeignete Verpackung und dann nichts wie weg mit meinem Anteil an der Aktion. Leben 3.0 | Trackback | RSS Feed| […]

  282. seelensplitter » Die Geister die Dirk rief … meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 11:05

    […] Okay eins geht an Wolle und das andere stelle ich es auch ins Regal zur Fantasy Literatur wie Sven Scholz oder verbuddel ich es auch gut verpackt im Garten? Schenke ich es in weiser Vorraussicht dem städtischen Museum, weil es vielleicht bald als archäologisches Artefakt angesehen werden kann … Fragen über Fragen. Ganz nett beschreibt dieser Fotoroman die Dinge die im Lande vor sich gehen Ich denke einfach es ist ganz wichtig sich überhaupt an dieser Aktion zu beteiligen und nicht tatenlos zu zusehen, sozusagen seiner Bürgerpflicht nachzukommen … ob was hilft bleibt abzuwarten. […]

  283. Womlog meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 14:59

    Schnell noch ein Grundgesetz in der aktuellen Fassung bestellen

    Holt euch also hier schnell noch ein Grundgesetz in der aktuellen Fassung, solange es noch gilt. Und vor allem: die gedruckte Fassung! Feine Idee von Sven Scholz. Schaut einmal bei Ihm vorbei. Da mache ich mit und habe schon drei Exemplare bestellt.

  284. Grundgesetz für Schäuble – DenkfabrikBlog.de meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 15:03

    […] Was sehr interessantes hab ich in der Pfandtasse gefunden. Dort wird nämlich auf eine wirklich coole Idee von Sven Scholz hingewiesen, die ich einfach mal kurz zusammenfassen möchte: Jetzt so schnell es geht noch das Grundgesetz bestellen, geht hier direkt bei der Regierung und kostet nix für max. 3 Exemplare. Eins wird für später mal vergraben, eins kommt ins Bücherregal und eins wird verschickt. Wohin? Hierhin: […]

  285. E S P A C I O S .de » Mitmachen! meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 17:05

    […] Mitmachen! Beobachtungen, Moderner Raum — peter on Juli 23, 2007 at Mo, 23. Jul.2007 / 16:04 Ein Grundgesetz für Schäuble. (Jens Scholz, Sven Scholz) […]

  286. pantoffelpunk » Blog Archiv » Schäuble! Wegtreten! meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 19:20

    […] Doch es bildet sich langsam aber sicher ein Protest gegen ihn heraus, wie es die Republik lange nicht mehr erlebt hat. Man findet im Netz viele lustige Aktionen, einige ernsthafte, einige freche, einige, die ich persönlich nicht einschätzen kann, unendlich viele Internetaktivisten, die Schäuble stoppen wollen und unzählige Blogbeiträge. Diese Re-Politisierung finde ich außerordentlich begrüßenswert – und es zeigt, das Schäuble Grenzen überschritten hat. Weit überschritten hat. […]

  287. Vorratsdatenspeicherung und Online-Durchsuchungen at sondala meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 21:05

    […] Eine schöne Aktion: “Grundgesetz bestellen, solange es noch gilt“: […]

  288. an.di.ary » 3 mal Grundgesetz meint dazu:,

    23. July, 2007
    @ 23:29

    […] Nachdem ich bei Bastian von der Aktion gelesen habe, hab ich dann auch mal ne Bestellung aufgegeben. […]

  289. Schäubles Tagebuch III « Andros Welt meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 10:11

    […] hoffentlich kann ich bald in die neue Wolfsschanze umziehen. Wenn die Leute wüssten, dass das nicht nur eine Kulisse ist, sondern mein neues Zentrum für Überwachung! Und das beste dabei ist, die ganzen Pakete mit diesen komischen Büchern erreichen mich dann nicht mehr, weil die DHL ja nicht weiss, wo ich dann bin, hihi. Aber trotzdem muss die DHL eins auf den Deckel bekommen, die hat mir ja schliesslich die ganzen Bücher gebracht! Pah, die sind steuerbefreit und gehen mir dann trotzdem auf die Nerven! Als erstes werd ich dann mal sehen, wie ich diese Syphiliserkrankungen als Terroraktion ausschlachten kann. […]

  290. Katia meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 10:31

    Habt ihr eigentlich eine Ahnung, wie viele inzwischen mitgemacht haben? Würde mich mal interessieren. Meine Büchersendung nach Alt-Moabit geht übrigens
    heute raus…

  291. Sven meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 12:35

    277 Blogs machen derzeit mit, seit ein paar Tagen trudeln die ersten GGs langsam bei den Bestellern ein und werden seitdem verschickt. Geht langsam, aber stetig (Meine Bestellung ist z.B. noch nicht da, und ich habe vor 2 Wochen bestellt) Im Moment weiß ich von etwas über 2 Dutzend, die verschickt werden konnten, aber ich denke doch, dass es am Ende gut ins dreistellige reingeht.

    Wer bei der Zählung fehlt sind die, die über Foren oder Mundpropaganda von der Aktion hörten und mitmachen, von dort wird kaum Rückmeldung kommen. Da gibt’s also eine erhebliche Dunkelziffer, denn ich habe hier mindestens 30 verschiedene Foren, vom St.Pauli-Fanklub über Gamerforen bis zum Programmiererforum, in den Referrern. Und überall (so ich reinkomme und mich nicht erst registrieren muss um zu lesen) gabs Leute, die sagten, dass sie mitmachen würden.

  292. hausi meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 13:49

    Müsst ihr mal vergleichen. Habe noch ein ganz altes GG. Hat mit dem von heute nicht mehr viel gemeinsam. Wo ist

    der Duft von Freiheit und Grosszügigkeit ohne Angst nur geblieben?

    Ausserdem gibt es nach dieser Aktion eine Neuauflage: nochmal vergleichen!

    Satire: (?Real-)

    Wer verändert unsere Verfassung, statt sie zu verteidigen?

    http://www.georg-hausmann.de/anti-terror-datei.html

    http://www.georg-hausmann.de/terrordatei.html

  293. Hannah meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 15:33

    Hab gerade über daily-drop.de von der Aktion Wind bekommen, gleich mein persönliches Grundgesetz bestellt und warte jetzt brav, bis es kommt. Verdammt gute Idee, um das jetzt nochmal zu sagen.

  294. Grundgesetz bestellen, solange es [so] noch gilt « my:withdrawal_symptoms meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 15:46

    […] Juli 25th, 2007 at 3:46 nachmittags (links, life) Sehr coole Aktion, die von Sven Scholz und Karan ins Leben gerufen wurde. Bestellt euch hier kostenlos ein [oder zwei, oder drei] Exemplar[e] des deutschen Grundgesetzes beim Bundestag, wartet, bis es kommt, schickt eine Ausgabe an den lieben Herrn Schäuble, der scheinbar nicht mehr so ganz genau weiß, was denn genau darin steht und gebt eine weitere an jemanden weiter. […]

  295. Kulturstau.de – » Ein Grundgesetz für Schäuble meint dazu:,

    25. July, 2007
    @ 16:29

    […] [hier gelesen, dort initiiert] […]

  296. Grundgesetz angekommen at sondala meint dazu:,

    26. July, 2007
    @ 00:40

    […] Hier nochmal der Bestelllink, Hintergrund zur Aktion hier und hier. […]

  297. Katia meint dazu:,

    26. July, 2007
    @ 11:03

    @Sven
    Danke für die Info! Mein Exemplar dürfte heute wohl auch beim Minister landen…

  298. Ich Blog Dich! » Blog Archiv » Grundgesetz(e) eingetroffen meint dazu:,

    26. July, 2007
    @ 13:06

    […] Nein, ein Exemplar werde ich NICHT Herrn Dr. Wolfgang Schäuble zukommen lassen. Einmal davon abgesehen, dass Herr Dr. Wolfgang Schäuble sicherlich das Grundgesetz besser kennt als unsereiner und auch bestimmt mindestens ein Exemplar sein Eigen nennen dürfte, halte ich von solchen Aktionen “schicke dem und der dies und das” nicht viel. Egal ob sie von Bloggern oder von irgendwelchen Parteien durchgeführt werden. Solche Aktionen sind in meinen Augen weder ziel- noch lösungsorientiert, sie sind in den wenigsten Fällen sachlich und haben meist einen aggressiven Unterton. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.