Spaziergang im April.

Gerade mal ein Monat ist es her seit dem letzten längeren Spaziergang bei mir ums Eck. Und es fühlte sich eher nach Anfang Juni als nach Ende April an.

Während ich im März Jeans, langärmliges Hemd und eine dicke Jacke an hatte und dachte „endlich ist es mal ein wenig wärmer“ war ich heute in Shorts und ärmellosem Shirt unterwegs und musste drauf achten, keinen Sonnenbrand zu bekommen. Während im März die Bäume noch völlig laublos waren, sind jetzt einen Monat später manche Obstbäume sogar schon verblüht und fangen schon an, Früchte zu entwickeln. April hab‘ ich irgendwie anders in Erinnerung…

Aber hab ich schon mal erwähnt, dass es furchtbar idyllisch ist?

Oder ums mit einem Bild zu sagen: Da hinten, wo man die Häuser sieht – da wohn‘ ich 🙂

Blick nach Südosten

Mauer nach Mordor

Bienchen

Blütenbaum

Vogel

Blick nach Südosten

Blüte

Alle Fotos wieder -> im Album auf ipernity

 


Ein Gedanke zu „Spaziergang im April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.